fbpx

Käse aus Küstenbauernmilch – einzigartig von RÜCKER

Käsespezialität Alt-Mecklenburger

Käse aus Küstenbauernmilch gibt euch das sichere Gefühl, woher der Käse kommt. Denn wir garantieren euch die Herkunft des Rohstoffs Milch für unsere Produkte. Sie stammt von unseren Küstenbauern. Sie sind so unterschiedlich und individuell wie die deutschen Küsten. Was die Landwirte jedoch vereint: Das Engagement für ihre Tiere und der Fokus auf höchste Produktqualität. Wir stellen euch einige unserer Partnerhöfe vor – und erklären was den RÜCKER Rohstoff Küstenbauernmilch so einzigartig macht.

Was ist das Besondere an Suurhusen? Ostfriesen wissen es sofort: Der schiefe Kirchturm, schiefer noch als der von Pisa. Ostfrieslandliebhaber schätzen Suurhusen für seine von Kanälen durchzogene weitläufige Landschaft, die zu langen Fahrradtouren geradezu einlädt.

Am Ortsrand von Suurhusen liegt die HaNi Farm, der Hof von Michael Haschenburger und seiner Frau Christiane Niemann. Gemeinsam mit den Söhnen Niklas und Sönke führt Haschenburger einen Bauernhof mit 120 Milchkühen. Sie leben im Freilaufstall und auf der Wiese, das meiste Futter für die Tiere bauen die Haschenburgers selbst an. Die Familie kombiniert moderne Tierhaltung mit viel klassischer Handarbeit, bei allem packen Eltern und Söhne zusammen an. Die Küstenbauernmilch von Familie Haschenburger geht zu uns nach Aurich, wo wir aus der guten Milch leckeren Friesischer Hirtenkäse, Butter und Sahne herstellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwei Generationen, eine Passion

„Unsereins der seit 25 Jahren hier arbeitet, der hinterfragt oft: Ist das der richtige Weg, den du einschlägst? Die Jugend mit ihren frischen Ideen, die bewegen dich zum Nachdenken, wir diskutieren viel“, beschreibt Michael Haschenburger den Vorteil vom Zwei-Generationen-Betrieb. Sein Sohn Sönke sagt: „Jeder Tag ist anders, ich arbeite mit Tieren, bin draußen an der frischen Luft, das macht alles viel Spaß. Ich mache diesen Beruf aus Überzeugung, es gab nie einen Plan B.“ Sein Bruder Niklas sagt: „Familienbetrieb heißt für mich: Bei der gemeinsamen Arbeit kennst du die Stärken und Schwächen des Anderen genau.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Familie Huhne – Wellness für Kühe

Bergfeld, ein Dorf in Schleswig-Holstein, zehn Kilometer Luftlinie von der Ostseeküste entfernt. Hier liegt der Hof von Dirk Huhne, Landwirt und Milchviehzüchter in dritter Generation.  Huhne hält 180 Milchkühe, bullige schwarz-weiße Holsteinrinder. Von April bis Ende Oktober sind die Tiere auf der Weide, im Winter leben sie in zwei hellen, luftigen Ställen. Dort laufen und liegen sie auf einer dicken Schicht Sägespäne, scheuern sich an riesigen Bürsten. „Wellness für Kühe“ nennt Huhne scherzhaft sein Tierwohl-Konzept, er hat dafür mehrere Auszeichnungen erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschäftsphilosophie mit Tradition

Haschenburger und Huhne gehören zu den mehr als 500 Küstenbauern in den deutschen Küstenregionen, von denen unsere Familienmolkerei den wichtigsten Rohstoff für unsere Käsespezialitäten bezieht: Frische, vitamin- und nährstoffreiche Kuhmilch. Als unser Ur-Großvater Eduard Rücker 1890 in Vadersdorf auf Fehmarn eine Meierei gründete, bekam er die Milch von den Bauern auf der Insel, 350 Kühe lieferten ihm damals den Rohstoff für Butter und Käse.

Mit frischer Milch aus der Region norddeutsche Käsespezialitäten, Butter und Sahne herstellen – so produzieren wir bei Rücker auch heute. An der Geschäftsphilosophie unseres Ur-Großvaters hat sich über die Generationen hinweg nichts geändert. 

Regionale Rohstoffe – für uns als norddeutsches Familienunternehmen ein entscheidender Faktor. Was wir in unseren Werken in Aurich und Wismar verarbeiten, das stammt von ausgewählten Milchhöfen direkt aus der Region, keiner liegt mehr als 80 Kilometer von der Nord- oder der Ostseeküste entfernt. Regionale Milch, die regional verarbeitet wird, das bedeutet eine besondere Frische des Rohstoffs. Dazu der wichtige Umweltaspekt: Die Nähe zu unseren Lieferanten garantiert besonders kurze Transportwege – gut für Umwelt und Klima.

Küstenbauern-aus-der-Region

Käse aus Küstenbauernmilch: Die Herkunftsgarantie

Für die regionale Herkunft unseres Rohstoffs garantieren wir sogar mit einem eigenen Siegel: Rücker verwendet für alle Produkte ausschließlich ‘Küstenbauernmilch’. Unser eigenes Herkunfts-Siegel ist ein Versprechen an alle, die unsere Produkte kaufen. Und wir wollen mit dem ‘Küstenbauernmilch’-Siegel ein Zeichen setzen. Denn ein Label wie ‘Deutsche Markenbutter’ steht zwar laut Gesetz für eine hohe Qualität des Produkts. Das Label sagt jedoch nichts über die Herkunft des Rohstoffs aus: Entscheidend ist allein, dass die Milch in Deutschland verarbeitet wurde. Die Milch selbst hingegen kann aus anderen EU-Ländern stammen, in denen die Landwirte oft deutlich weniger gesetzliche Auflagen erfüllen müssen als bei uns. 

Norddeutsches Küstenbauernmilch Siegle

Bei Rücker sehen wir uns seit jeher als Partner der Landwirte. Mit vielen von ihnen arbeiten wir seit Jahren, oft schon seit Jahrzehnten zusammen. Die meisten von ihnen kennen wir persönlich. Unsere Milchlieferantenbetreuer und insbesondere mein Mann als Inhaber sind immer wieder auf den Höfen unterwegs. Die persönliche Nähe ist uns sehr wichtig, schließlich sind wir als Hersteller nur gemeinsam mit unseren Lieferanten stark – ohne die gute Küstenbauernmilch keine RÜCKER Käsespezialitäten.

Partnerschaft auf Augenhöhe

Bei Rücker sehen wir uns seit jeher als Partner der Landwirte. Mit vielen von ihnen arbeiten wir seit Jahren, oft schon seit Jahrzehnten zusammen. Die meisten von ihnen kennen wir persönlich. Unsere Milchlieferantenbetreuer und insbesondere mein Mann als Inhaber sind immer wieder auf den Höfen unterwegs. Die persönliche Nähe ist uns sehr wichtig, schließlich sind wir als Hersteller nur gemeinsam mit unseren Lieferanten stark – ohne die gute Küstenbauernmilch keine RÜCKER Käsespezialitäten.

Landwirt Huhne beliefert Rücker seit mehr als zehn Jahren mit frischer Milch. Eine Geschäftsbeziehung, die für ihn weit mehr ist. “Bei den entscheidenden Themen Qualität, Transparenz und Verantwortung sind wir derselben Meinung”, sagt er. Gemeinsame Werte, eine gemeinsame Philosophie, das sei wichtig. “Als Lieferant eines Konzerns bist du nur eine kleine Nummer. Bei Rücker fühle ich mich wertgeschätzt. Es ist eine Partnerschaft auf Augenhöhe.”

Küstenbauern

Wie mit Huhne verbindet uns mit allen unseren Küstenbauern dieselbe Haltung zu den zentralen Themen Qualität, Transparenz und Verantwortung. Alle Landwirte, die uns beliefern, erfüllen die strengen Vorgaben des QM Milch inklusive des Nachhaltigkeitsmoduls „QM Nachhaltigkeitsmodul Milch“. Das höhere Niveau des Branchenstandards gewährleistet nicht nur die Sicherheit der Milch, er garantiert auch die Transparenz und Rückverfolgbarkeit des gesamten Produktionsprozesses. Unabhängige Kontrolleure prüfen regelmäßig, ob die Landwirte die Standards einhalten, von der Sicherheit des Tierfutters bis zu Untersuchungen der Rohmilch. Auch Gesundheit und Wohlergehen der Tiere sind ein zentraler Bereich beim QM-Milch. 

Unser norddeutsches Grünland – wichtig für die Umwelt

Die Höfe der Lieferanten unseres Werks in Aurich liegen im niedersächsischen Küstengebiet zwischen Leer und Wilhelmshaven. Die Landschaft entlang der Küste hat einen hohen Anteil Grünland, also viele saftige Wiesen und Weiden. Grünlandregionen sind für Milchkühe ideal, denn mit ihren vier Mägen verwerten sie Grasfutter besser als andere Nutztiere wie etwa Schweine oder Geflügel.

Weideland in Ostfriesland

Die Milchproduktion im Grünlandgürtel entlang der Nordsee ist also aus biologischen Gründen sinnvoll, denn Grünland bindet erwiesenermaßen erhebliche Menge CO2: Das liegt am hohen Humusgehalt von Grünlandböden, dadurch speichert es mehr Kohlenstoff als ein Ackerboden. Das Grünland hilft auch, Nitrate oberflächennah zu halten, damit sie nicht ins Grundwasser gelangen. Grünland – und sie ist wirtschaftlicher als in reinen Ackerbauregionen ohne Grundfutter.

„Unsere Milchkühe haben ein riesiges frisches Grasbüffet“, sagt Jens Damm,  RÜCKER Küstenbauer im ostfriesischen Wangerland. Auf seinem Hof Ostergroden hält Damm 140 Kühe, Ostergroden liegt im Marschland, eine nährstoffreiche Bodenart, die sehr gut Wasser speichert. Entsprechend hochwertig ist das Weidegras. „Die Milch meiner Kühe ist eine ganz andere als die Milch, die Kühe aus Stallfutter geben“, sagt der Landwirt. „Auf der Weide futtern Kühe frisches Gras, Kräuter und Blumen. Dadurch nehmen sie mehr Vitamine und andere natürliche Nährstoffe auf als Kühe, die kein Weidegras fressen.“ Das wiederum bedeutet einen besonders hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen und Vitaminen in der Milch – wovon unsere Produkte Käse, Butter und Sahne natürlich profitieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Einsatz für noch mehr Weidehaltung

Bei gut 90 Prozent unserer Partnerhöfe entlang der Nordseeküste sind die Kühe von Frühjahr bis Herbst mindestens sechs Stunden am Tag auf der Weide unterwegs. Zum Vergleich: Deutschlandweit haben nur 42 Prozent der Milchkühe Weidegang. Weidehaltung gilt als die natürlichste Haltungsform von Rindern. Hier können sie ihre natürlichen Verhaltensweisen Grasen, Liegen und Laufen am besten ausleben, dabei legen sie oft mehrere Kilometer am Tag zurück. Als milchverarbeitendes Unternehmen unterstützt Rücker ‘Weideland Niedersachsen’, ein Programm der niedersächsischen Landesregierung, und die unabhängige Initiative ‘Pro Weideland’.

Die Lieferanten unserer Ostsee-Molkerei Wismar leben entlang der Ostseeküsten Mecklenburg-Vorpommerns und Schleswig-Holsteins. Auch dort sind die Voraussetzungen für Milchvieh sehr gut: Gesundes Meeresklima, fruchtbare Böden, viel Wasser. Einer der Lieferanten: Oane Landman, Inhaber des Milchhofs Friesian in Göldenitz. Landman hält 1.300 Milchkühe, sie leben in riesigen Ställen, wo sie sich frei bewegen. Im Frühjahr und Sommer füttert Landman frisches Gras, im Herbst und Winter Mais, beides baut er selbst an. „Große Flächen und viel natürliches Grünland“, sagt er. „Für die Milchproduktion ist das der ideale Standort.“

Einzigartiger Rohstoff, prämierte Produkte

Michael Haschenburgers Familienbetrieb in SuurhusenDirk Huhnes ‘Kuh-Wellness’ in Schleswig-Holstein, das Weidegras-Konzept von Jens Damm in Ostfriesland, die modernen großen Tierwohl-Ställe von Oane Landman – unsere Küstenbauern sind so vielfältig wie die Küsten Deutschlands. Was sie vereint: Das Engagement für ihre Tiere, der Stolz auf ihre Region – und der Fokus auf höchster Qualität. Nur so bekommen wir als Hersteller unseren einzigartigen Rohstoff: Frische, hochwertige Milch aus Norddeutschland – die ‘Küstenbauernmilch’. Die wir mit Stolz und Engagement zu köstlichen, prämierten Käse- und Molkereispezialitäten verarbeiten.

Wie stehst du zum Thema regionale Lebensmittel? Wie wichtig ist dir die Herkunft von Produkten? Wie immer freue ich mich darauf von dir zu hören – per E-Mail, über Facebook oder auf Instagram!

Teile diesen Beitrag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Käsekultur von der Küste zuhause genießen​

Unsere Käsespezialitäten und vieles mehr erhalten Sie auch in unserem Online Shop! Einfach mal schnüstern, wie wir Friesen sagen. Oder Sie schauen direkt bei uns im Das Käsehaus in Aurich vorbei – unsere Damen im Käsehaus packen Ihnen gern Ihr Käsepaket für zuhause. 

Insa Rücker

Insa Rücker

Ich bin Insa Rücker, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Gemeinsam mit meinem Mann Klaus leite ich die Familienmolkerei Rücker.

Ops! You did not set Instagram App Secret in element pack settings!

Finde mich auch hier

Logo Flaschenpost

Anmeldung zum Newsletter

Sei zuerst informiert!

Erfahre als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melde dich gleich an.

Ops! You did not set Instagram App Secret in element pack settings!
Scroll to Top