fbpx

Die Geschichte unserer Familienmolkerei – der Rücker-Unternehmensfilm

Hirtenkäse aus Kuhmilch von der Küste? Naturgereifte Käsespezialitäten, die es so sonst kaum noch gibt? Der Schritt, auch vegane, hochwertige Lebensmittel zu entwickeln? Unsere Geschichte steckt voller Entscheidungen, die zugleich von Mut und Weitsicht bewegt waren. Diese Geschichte erzählt Harro Füllgrabe, gebürtiger Ostfriese und bekannter Reporter: Er nimmt Sie und Euch mit von 1890 bis heute und zeigt, wie bei uns Besonderes aus bester Küstenbauernmilch hergestellt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einblicke in die Geschichte unserer Familienmolkerei

Hirtenkäse aus Kuhmilch von der Küste? Naturgereifte Käsespezialitäten, die es so sonst kaum noch gibt? Wie ist es dazu gekommen? Wie hat sich das entwickelt? Mit Hingabe, Leidenschaft, Mut, weitsichtigen Entscheidungen – und mit Sorgfalt und besten Zutaten. Harro Füllgrabe, gebürtiger Ostfriese und bekannter Reporter, erzählt die Geschichte unserer Familienmolkerei– von den Anfängen 1890 auf Fehmarn bis heute. Und natürlich zeigt er auch, wie unser Käse entsteht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Für uns ist nur die beste Qualität das, was wir akzeptieren“

Was ist das Geheimnis unserer Käsespezialitäten? Was treibt unsere Familienmolkerei an? „Für uns ist nur die beste Qualität das, was wir akzeptieren“, sagt Klaus Rücker. Und er erklärt, wie unser Käse hergestellt wird – aus bester Küstenbauernmilch, mit Hingabe, Liebe, großer Sorgfalt und hohen Ansprüchen an das, was wir tun. Nur so gelingt es, dass wir qualitätsführend sind und bleiben in allen Produktkategorien, in denen wir am Markt sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Damit die Verbraucher nur die beste Qualität bekommen, werden die Käsespezialitäten unserer Familienmolkerei nicht nur sorgfältigst kontrolliert, sondern auch regelmäßig intern verkostet. Weil wir in jedem Fall ganz sicher sein wollen, dass bei unseren hochwertigen Lebensmitteln wirklich alles stimmt und passt. Und das schmeckt man.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Das ist vegan 2.0“

Keine Tropenfette, keine Konservierungsstoffe, keine Aromen: Als wir in der Familienmolkerei Rücker begonnen haben, vegane Lebensmittel für die Marke Vega Lecker zu entwickeln, war klar, was wir wollen: Den Verbrauchern hochwertige, saubere, gesunde und leckere Produkte bieten. Genauso klar war es, was wir nicht wollen: Zusatzstoffe. „Ich glaube, wir haben eine Menge richtiggemacht, indem wir im Vornherein darüber nachgedacht haben, nur heimische Rohstoffe einzusetzen“, sagt Klaus Rücker. „Sozusagen vegan 2.0.“ Und so ergänzen unsere veganen Vega Lecker Produkte unsere Käsespezialitäten perfekt.

Unsere norddeutsche Heimat

Norddeutschland. Das ist da, wo die Wolken knapp über dem Boden hängen und man die Straße runter bis aufs Meer schauen kann. Wir haben das Glück, die Nordsee und Ostsee unser Zuhause nennen zu dürfen. Für uns sind die beiden keine Gegensätze. Denn bei aller Unterschiedlichkeit haben sie doch einiges gemeinsam. Wir haben vier Gemeinsamkeiten für Sie entdeckt.

Das Meer

Die Weite, die sich auftut, wenn man aufs offene Meer schaut, ist mit nichts zu vergleichen. Ob nun die kräftigen Wogen der Nordsee vor den ostfriesischen Inseln. Oder das spielerische Wellenspiel der Ostsee rund um die Hansestadt Wismar. Uns fasziniert beides gleichermaßen.

Die frische Seeluft

Mit das Beste an Norddeutschland ist die frische Luft. Die kräftige Brise, die man direkt am Deich spürt, ist mit nichts zu vergleichen. Für die gute frische Luft muss man aber noch nicht mal direkt am Deich stehen. Man spürt sie auch noch im Binnenland. 

Die Weite

In Ostfriesland gibt es den schönen Witz, dass man montags schon sehen kann, wer freitags zu Besuch kommt. Wir lieben diese Weite. Es ist befreiend, weit schauen zu können. Oder anders formuliert: So  verschafft man sich Überblick. Wo man diese Weite in Norddeutschland findet? Überall! 

Weideland in Ostfriesland

Das raue Wetter

In Norddeutschland gibt es kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Denn gegen Wetter kann man sich anziehen. Und das sollte man auch, denn auf die frische Seeluft würden wir nicht verzichten wollen. Sie ist es, die unserem Wetter den rauen Charakter gibt: die salzhaltige Seeluft. 

Weitere Themen rund um Käse und vieles mehr

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.