fbpx

Grünkohltarte mit Kürbis und Birne

Käsekultur von der Küste zuhause genießen​

Unsere Käsespezialitäten und vieles mehr erhalten Sie auch in unserem Online Shop! Einfach mal schnüstern, wie wir Friesen sagen. Oder Sie schauen direkt bei uns im Das Käsehaus in Aurich vorbei – unsere Damen im Käsehaus packen Ihnen gern Ihr Käsepaket für zuhause. 

Draußen ist es kalt und ungemütlich? Machen wir es uns doch einfach drinnen gemütlich! Jetzt ist die ideale Zeit eine herzhafte Tarte zu backen. Meine Version des französischen Gemüsekuchens hat zwei regionale Stars aus Norddeutschland: Den guten alten Grünkohl. Und den kräftigen RÜCKER Küsten-Urtyp Herzhaft-Kräftig

Kombiniert mit nussigem Hokkaido-Kürbis und süßer Birne wird aus der Grünkohltarte ein wunderbares Wintergericht. Haselnüsse machen sie besonders knackig. Alternativ könnt ihr auch RÜCKER Alt-Mecklenburger Rahmig-Kräftig nehmen. Beide Käse geben der Tarte das aromatische Extra.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unkomplizierte Grünkohltarte mit Kürbis, Birne und RÜCKER Küsten-Urtyp

Grünkohltarte mit Birne und Kürbis
  • Zubereitungsdauer1 hr 30 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen8
  • Rezepttyp
    • Kuchen
    • Superfood
    • Quiche
  • Gericht
    • Brunch
    • Mittagessen
  • Ernährungsform
    • Vegetarisch
  • Menüfolge
    • Hauptspeise
  • Anlass
    • Weihnachten
    • Halloween
  • Saison
    • Herbst
    • Winter
  • Tags

Rezeptzutaten

Für den Teig

  • 220 g Dinkelmehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 2 EL kaltes Wasser

Für den Belag

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 3 Handvoll frischer Grünkohl
  • ½ Hokkaido-Kürbis
  • 1 reife Birne
  • 200 g Schmand
  • 100 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 1 Packung RÜCKER Küsten-Urtyp Herzhaft-Kräftig (á ca. 100 g)
  • 50 g Haselnüsse
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer je nach Geschmack

Zubehör

  • Tarte-/Quicheform (35cmx13cm)
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Rezeptanleitung

1

Für den Grünkohltarte-Teig zunächst Mehl und Salz mischen. Kalte Butter in kleine Stücke schneiden, dazu geben und mit den Händen einarbeiten. Dann Ei und Wasser hinzufügen und alles kurz zu einem glatten Teig kneten.

2

Nun Kürbis und Birne waschen, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Dann den Grünkohl waschen, das Blattgrün von den Blattrippen zupfen und klein hacken. Nun die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Haselnüsse grob hacken, den Käse in dünne Streifen schneiden.

3

Jetzt die Form einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Grünkohltarte-Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und die Form mit Teig sorgfältig auskleiden. Danach den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Backpapier auslegen. Darauf die trockenen Hülsenfrüchte verteilen, dann etwa 15 Minuten im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 Grad) vorbacken.

4

Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Grünkohl hinzu geben und dünsten bis er zusammen fällt. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Nach der Backzeit den Tarteboden aus dem Ofen holen, die Hülsenfrüchte entfernen und den Boden kurz abkühlen lassen. Währenddessen die Eier mit Schmand, Sahne, Pfeffer und Salz verquirlen. Den Grünkohl auf dem Boden verteilen und die Ei-Schmand-Mischung darüber gießen. Kürbis, Birne und Haselnüsse darauf verteilen und mit Käsestreifen belegen.

6

Nun die Grünkohltarte im heißen Ofen 30 bis 40 Minuten backen bis der Teig goldbraun ist. Anschließend aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen. Zum Schluss die Petersilie fein hacken, zusammen mit etwas Salz über die Tarte streuen und noch lauwarm servieren. 

Genießertipp: Zu der Grünkohltarte schmeckt ein frischer Salat lecker, etwa ein griechischer Bauernsalat oder ein Grünkohlsalat.

Getränketipp: Leckere Weintipps zu Käsegerichten hat Sommelière Inka Thomßen-Pils für euch zusammengestellt. Zur Tarte mit Küsten-Urtyp würde in jedem Fall ein deutscher Grauburgunder sehr gut passen. 

Rezept teilen

Sende
Benutzer-Bewertung
2 (2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Werte oder: Was ist wirklich wichtig?

Werte sind spätestens seit der Pandemie wieder gefragt. Die Welt

Antipasti-Platte für den perfekten Osterbrunch: Genuss für alle!

Zum Osterbrunch ist eine „norddeutsche“ Antipasti-Platte eine unkomplizierte Variante zum

Wie lebe ich vegan? Ein Selbstversuch zum Veganuary 2022

Vegan leben ist für viele Menschen immer noch unvorstellbar. Und

Neue Runde beim RÜCKER Kochtrio: 1 Käse und 3 Zutaten = Geniale Rezepte

Das RÜCKER Kochtrio geht in die zweite Runde! Exklusiv für

Warum naturgereifter Käse besser schmeckt als anderer? Weil er auf Holz reift.

Was ist der Unterschied zwischen naturgereiftem und nicht naturgereiftem Käse?

Weihnachtsmenü für alle: Veganer, Vegetarier, Flexitarier an einem Tisch

Veganer, Vegetarier, Flexitarier – in vielen Familien feiern an Weihnachten