fbpx

Käse und Obst – Fruchtig-frische Begleiter für Käsegenuss mit Extra

Hirtenkäse angerichtet mit Melonensalat und Rucola

Als Käsehersteller in der vierten Generation spielt Käse bei uns zuhause eine wichtige Rolle. Um Abwechslung auf den Abendbrot-Tisch zu bringen, biete ich meiner Familie gern Käse und Obst an: Ob pur, als Chutney, Marmelade oder im Senf – Früchte in ihren unterschiedlichen Formen machen sich mit Käse einfach phantastisch. Hier kommen meine 8 Tipps und Ideen für raffinierte Obst-Käse-Kombinationen mit Pfiff.

Naturgemäß wird bei uns zuhause viel Käse gegessen. Denn Beruf und Privatleben lassen sich in einem Familienunternehmen schwer trennen. Und wenn man wie wir in der 4. Generation Käse herstellt, dann ist die Grenze zwischen Beruf und Privatleben ohnehin fließend, da Essen so zentral fürs Wohlbefinden  ist. 

Erntedank feiern

Auch am Abendbrot-Tisch diskutieren wir über den perfekten Käse

Alles, was neu auf dem Markt ist, landet auf unserem Abendbrot-Tisch. Mittlerweile diskutieren sogar unsere Kinder schon mit über Verpackungs-Designs und Geschmack. Erst hat mich das beunruhigt. Mittlerweile sehe ich es gelassener: Die Firma ist auch Teil ihres Lebens. Und der kindliche Blick oft die beste Marktforschung.

Selbst die Kinder diskutieren schon mit

Tatsächlich kaufe ich häufig an unterschiedlichen Orten auch unsere eigenen Sorten Alt-Mecklenburger und Alter Schwede an Käsetheken. Da höre ich bei den Käsedamen heraus, was ihnen wichtig ist. Und ich kann kontrollieren, ob die Qualität unserer naturgereiften Käsespezialitäten in der Realität wirklich so ist, wie bei unseren firmeneigenen Verkostungen .
Aber immer nur Käse ist auf die Dauer doch recht lahm. Deshalb versuche ich, Abwechslung reinzubringen über Food-Pairing. Und Käse und Obst ist da natürlich ein absolutes Muss.

Käsespezialitäten Alt-Mecklenburger und Alter Schwede

Blaue Trauben sind der Klassiker

Käseplatte Nordberger serviert auf einer Schieferplatte

Blaue Trauben sind natürlich der Klassiker. Von Käseplatten jedenfalls sind die Früchte nicht wegzudenken. Aber warum alles immer so machen wie es schon immer war? Bei den frischen Begleitern zu deinen Lieblingskäse-Sorten hast du das ganze Jahr über eine große Auswahl: Erdbeeren und Rhabarber im Frühling. Kirschen, Himbeeren, Johannisbeeren im Sommer. Äpfel und Birnen im Herbst. In fast jeder Saison gibt es frische Früchte aus der Region. Der Winter bietet heimisches Lagerobst oder Exotisches wie Kiwi, Mango, Ananas. 

Auch besonders und das ganze Jahr über lecker zu Schnittkäse: Trockenobst wie getrocknete Feigen, Apfelringe, Cranberries oder Rosinen. Wenn man es sich einfach machen möchte, stellt man ein fruchtiges Studentenfutter auf die Käseplatte. Dann hat man gleich die geballte Ladung Superfood.

Fruchtig-Süßes zum Käse, das ist eine wunderbar geschmacksintensive Kombination. Aber auch eher pikante oder süßsaure Früchte verleihen einer Käsespezialität das gewisse Etwas. 

Für Käse und Obst gibt es keine festen Regeln

Kreativ sein und immer wieder etwas Neues ausprobieren ist beim Thema Käse und Obst gar nicht schwer. Und das Beste: Erlaubt ist was gefällt. Oder vielmehr: Was schmeckt. Welche Käsesorte du mit welchem Obst kombinierst, dazu gibt es meiner Meinung nach keine festen Regeln. Allerdings ist es schon so, dass manche Käsespezialitäten besonders gut mit einer bestimmten Obstsorte harmonieren, weil sich ihre Aromen gut ergänzen.

Hier kommen einige Tipps:

  • Zu Feta oder Hirtenkäse aus Kuhmilch schmeckt frische Wassermelone herrlich. Auch Pfirsiche oder Erdbeeren sind super geeignet zu dem traditionell etwas säuerlich-frischen Hirtenkäse.
  • Zu mildem Schnittkäse wie Edamer, Gouda oder Butterkäse passen Apfelspalten, Mango und auch Nüsse
  • Ein ebenfalls tolles Duo und dazu ungewöhnliches Duo: Edamer mit hauchdünnen Ingwerscheiben
  • Zu herzhaft-pikanten Bergkäse-Käsespezialitäten sind Erdbeeren, Feigen und Trauben die perfekten Begleiter.
  • Trauben und Mandarinen passen perfekt zu mildem und auch nordisch-herzhaften Spezialitäten wie unserem naturgereiften 'Alter Schwede ' - Zu Blauschimmelkäse passen gut Sorten mit einer gewissen Süße, wie aromatische Äpfel, Birnen und Aprikosen. Auch lecker: Getrocknete Datteln.
  • Für Frischkäse sind den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt: Von Birnen über Äpfel bis hin zu Kirschen oder Brombeeren passt alles. Tipp: Frischkäse mit Beeren ersetzt den Nachtisch nach einer leckeren Käseplatte
  • Das Tüpfelchen auf dem i, den Extra-Kick auf Käseplatten und Käsebroten, liefert Obst in einer anderen Form: Köstliche Frucht-Chutneys und Fruchtsenfsorten.

Mal pikant, mal auf die süße Art

Fein-würzige Chutneys aus Äpfeln und Birnen sind immer eine sichere Bank. Ein Fruchtiges Mango-Chutney verleiht jeder Käsesorte eine exotische Note. Dunkle Chutneys aus Kirschen und Pflaumen bringen neben einer geballten Ladung Fruchtaroma einen optisch attraktiven Kontrast.

Grillkäse angerichtet auf Mango-Chutney

Das Ganze funktioniert auch auf die süße Art super: Marmeladen aus Orangen, Quitten oder dunklen Beeren harmonieren ebenfalls in Geschmack und Optik mit zig Sorten Käse.

Bei den Fruchtsenfsorten ist Feige ein absoluter Klassiker. Denn Feigensenf ist als Käsebegleiter ein echtes Allround-Talent. Da es ihn sowohl in einer milden als auch in einer sehr intensiv-würzigen Nuance gibt, schmeckt er zu wirklich allen Schnitt- und Hartkäsesorten.

Ob pur, als Chutney, Marmelade oder im Senf – Früchte in ihren unterschiedlichen Formen machen sich mit Käse einfach phantastisch.  Mein Favorit dabei ist Alter Schwede mit Quittensenf – für mich eine wahnsinnig leckere, unwiderstehlich Kombi.

Welche Früchte kombinierst du zu deiner Lieblingskäse-Sorte? Schreib’ es mir! Ich freue mich auf Post von dir, per E-Mail, über Facebook oder auf Instagram!

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu „Käse und Obst – Fruchtig-frische Begleiter für Käsegenuss mit Extra“

  1. Heike Willner

    Hallo, ich wollte mal fragen ob es diese tollen Rezepte auch in einem kleinen Rezeptheft? Kann man die Kühltasche auch online bestellen, wenn man sie nicht gewinnt? Wo finde ich einen Überblick über all ihre Käsesorten? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. Mfg Heike Willner.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Insa Rücker

Insa Rücker

Ich bin Insa Rücker, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Gemeinsam mit meinem Mann Klaus leite ich die Familienmolkerei Rücker.

Ops! You did not set Instagram App Secret in element pack settings!

Finde mich auch hier

Logo Flaschenpost

Anmeldung zum Newsletter

Sei zuerst informiert!

Erfahre als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melde dich gleich an.

Ops! You did not set Instagram App Secret in element pack settings!
Scroll to Top