fbpx

Gnocchi mit Kalbsschnitzel

Gnocchi mit Schnitzel punkten gleich dreifach. Denn das Gericht mit überbackenem Schnitzelfleisch lässt sich gut vorbereiten, gart stressfrei im Ofen – und macht auf dem Teller richtig was her. Ein Essen wie wir es lieben: Unkompliziert, attraktiv – und vor allem wahnsinnig lecker. So schmecken Gnocchi mit Schnitzel der ganzen Familie.

Ein Essen für Kinder und Erwachsene

Vor allem Kinder lieben das Essen vor allem wegen der kleinen italienischen Klösschen aus Kartoffelteig. Erwachsene lieben die Kombination aus naturgereiftem Nordberger-Käse und aromatischen Kräutern auf den Schnitzeln. Dieses raffinierte Gericht beeindruckt als ausgefallenes Mittagessen für die Familie und als Highlight im Abend-Menu für Freunde. Dabei darf es ruhig noch mehr Käse sein: Ein kräftiger Küsten-Urtyp von RÜCKER verleiht dem Gericht eine besonders würzige Note.

Überbackene Schnitzel mit Gnocchi – ein Fest für die Familie

Lecker angerichtetes Kalbschnitzel mit Gnocchi
  • Zubereitungsdauer30 min
  • Koch-/Back-/Grillzeit5 min
  • Gesamtzeit35 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen2

Rezeptzutaten

  • 2 Kalbsschnitzel (á ca. 160 g)
  • 100 g RÜCKER Küsten-Urtyp Herzhaft-Kräftig
  • 3 EL Öl zum Braten
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer je nach Geschmack
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Gnocchis aus der Kühltheke
  • 1 Zitrone
  • 200 g Sahne
  • 1 EL Tomatenmark

Rezeptanleitung

1
Für die Gnocchi mit Schnitzel zunächst die Kalbs- oder Schweineschnitzel flach klopfen. Dann die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Schalotten und den Knoblauch sehr fein hacken, den Rosmarinzweig waschen und die Blätter abpflücken.
2
Als Nächstes Öl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin von jeder Seite etwa drei Minuten anbraten. Eine Minute vor Ende der Bratzeit den Knoblauch, die Schalotten und den Rosmarin zufügen. Den entstandenen Bratensaft mit 100 ml Sahne angießen und aufkochen. Pfeffern und salzen. Dann alles mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln.
3
Nun den Grill des Backofens auf 170 Grad (Umluft) vorheizen.
4
Dann die Schnitzel in eine Auflaufform legen, den Bratensaft darüber verteilen und jedes Schnitzel mit jeweils zwei Scheiben Nordberger-Käse belegen. Im nächsten Schritt die Schnitzel mit Butterflöckchen bestreuen und gut fünf Minuten in den Backofen stellen bis der Käse geschmolzen ist.
5
In der Zwischenzeit die Gnocchi in etwas Öl anbraten.
6
Im letzten Schritt die Schnitzel auf Tellern mit der restlichen Zitrone den Gnocchi anrichten.

Genießertipp: Wer keine Gnocchi mag, serviert die Schnitzel mit Salzkartoffeln oder Reis. Aus dem Bratensaft lässt sich prima eine leckere Sahnesauce für die Gnoccis erstellen. Denn über eine Extraportion Sauce freuen sich alle Gäste.

Rezept teilen

Sending
Kundenbewertung
0 (0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Was lange reift, wird unendlich gut

Vor ein paar Tagen wurde mir wieder etwas Entscheidendes an...

Der Herbst, der bringt Trauben: Warum wir Erntedank feiern

Meine Tipps für schöne Herbstfeste im Norden Brot und Brötchen,...

Die schönste Zeit auf dem Land? Die Erntezeit!

Die Erntezeit ist in der Landwirtschaft eine sehr harte und...

Warum gesundes Pausenbrot so wichtig ist – und wie Kinder es lieben

Fertigsnacks stehen bei Kindern hoch im Kurs. Aber auch in...

Rücker ganz nah – Eintauchen in unsere Familienmolkerei

Wir sind ein Familienunternehmen. Seit 130 Jahren. Als Familie übernehmen...

Norderney – meine Insel: 5 Tipps für den Nordsee-Sommerurlaub

Wer kennt es nicht? Das eine Kind will am Strand...
Scroll to Top