fbpx

Käsekultur von der Küste zuhause genießen​

Unsere Käsespezialitäten und vieles mehr können Sie auch direkt bei uns kaufen! Einfach mal schnüstern, wie wir Friesen sagen. Schauen Sie bei uns im Das Käsehaus in Aurich oder im Käseladen in Wismar vorbei – unsere Damen packen Ihnen gern Ihr Käsepaket für zuhause. 

Chicorée ist nicht zuletzt wegen seiner Bitterstoffe ein echtes Supergemüse, doch kann er zarte Zungen abschrecken. Dabei machen die Bitterstoffe das Gemüse so gesund: Sie sollen den Stoffwechsel anregen, das Hirn beleben und sich positiv auf den Blutkreislauf auswirken. Und in Gesellschaft der richtigen Zutaten wie unserem RÜCKER Friesischer Hirtenkäse verwandelt sich bitter in köstlich und wird das Gemüse zum Gaumenschmeichler. Es gibt so köstliche Rezepte damit – wie diesen Chicorée-Hirtenkäse-Auflauf.

Chicorée und Hirtenkäse - die verstehen sich

Der ist deutlich inspiriert von einem wundervollen Rezept der Sterneköchin Tanja Grandits. Während sie den Chicorée mit Feta vermählt hat, finden wir, dass der etwas mildere RÜCKER Friesischer Hirtenkäse sogar noch besser passt. Hier ergänzen vollmundiger Hirtenkäse-Genuss, Zitrusfrische und Karamellnoten die Bitter-Aromen: So wird Chicorée zum Gedicht! Dazu als fruchtige Note vielleicht noch einen Melonensalat mit Käse.

Bitter macht köstlich: Chicorée-Hirtenkäse-Auflauf

Chicorée-Hirtenkäse-Auflauf
  • Zubereitungsdauer55 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen4

Rezeptzutaten

  • 4 Chicorée
  • 5 EL RÜCKER Küstenbauernbutter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/4 Liter Gemüsefond
  • 2 TL Thymian, gerebelt
  • 2 TL Rohrzucker
  • 1 große Prise Salz
  • 1 Packung RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Natur (á ca. 200 g)
  • 100 g Oliven
  • 1 Handvoll Minzblätter

Rezeptanleitung

1

Bevor sich das Bittergemüse für den Chicorée-Hirtenkäse-Auflauf mit Zitronenscheiben, Oliven und dem RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Natur zum Gratin verbindet, werden die Strünke abgeschnitten und die Köpfe danach der Länge nach halbiert. Die Strünke enthalten besonders viele Bitterstoffe. Wer es nicht ganz so bitter mag, kann die halbierten Köpfe auch noch keilartig einschneiden. So lösen sich auch die Teile des Strunks, die mit dem Gemüse verwachsen sind

2

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Schale der Orange abreiben, den Abrieb beiseitestellen. Den Saft auspressen und auffangen. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Die Oliven ebenfalls in feine Scheiben zerkleinern. Den RÜCKER Friesischer Hirtenkäse würfeln.

3

In einem ofenfesten Bräter auf dem Herd die RÜCKER Küstenbauernbutter bei mittlerer Hitze auslassen. Zwiebeln und Knoblauch darin für fünf Minuten glasig dünsten. Dann den Bräter von der Platte nehmen. Wer keinen ofenfesten Bräter hat, kann Zwiebeln und Knoblauch auch zunächst in einer Pfanne andünsten und das Ganze danach in eine normale Auflaufform umschichten. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung mit dem Orangensaft sowie dem Gemüsefond ablöschen. Die Chicorée-Hälften – Schnittfläche nach oben – hineinlegen und mit dem Rohrzucker bestreuen. Der karamellisiert beim Backen und ergänzt die Bitteraromen und die Säure der Zitrusfrüchte um eine süße Note und balanciert sie aus.

4

Mit Thymian und Salz würzen. Den Deckel auflegen. Wer keinen ofenfesten Bräter nutzt, kann die Auflaufform mit Backpapier zudecken. Das ist sinnvoll, weil das Gemüse im ersten Schritt gedämpft werden und seine Saftigkeit bewahren soll. Bei 180° C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene des Ofens etwa30 Minuten lang backen

5

Dann den Bräter aus dem Ofen nehmen, den Deckel beiseitelegen oder die Abdeckung von der Auflaufform nehmen. Nun die Hirtenkäsewürfel sowie die Oliven, den Abrieb der Orangenschale sowie die Zitronenscheiben auf  dem Chicorée verteilen. Den Bräter offen zurück in den Ofen schieben und noch eine knappe Viertelstunde backen.

6

Die Minzblätter feinhacken. Den fertig gebackenen Chicorée-Hirtenkäse-Auflauf vor dem Servieren mit den Minz-Schnitzen bestreuen.

Genießertipp: Wer dem Chicorée-Hirtenkäse-Auflauf noch etwas mehr Umami, also vollmundiges Aroma, verleihen möchte, kann zusätzlich auch noch etwas Parmesanfrisch über Chicorée und Hirtenkäse reiben, bevor es zurück in den Ofen geht. Auch ein, zwei Teelöffel kleingehackte Kapern, dazugestreut, sorgen für mehr Umami und ziehen den Aromenfächer noch weiter auf. Ebenfalls toll passen Granatapfelkerne, frisch vor dem Servieren mit den Minzblättern über den Auflauf gestreut.

Getränketipp: Wer es zitrusfrisch-bitter mag, für den könnte hier ein Gin-Tonic die Aromen des Auflaufs perfekt ergänzen. Auch ein leichter Weißwein passt prima.

Rezept teilen

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anmeldung zum Newsletter

Seien Sie mit unserer
Flaschenpost informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten.

Käse mit Senf affiniert
Das Käsehaus in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

 Das könnte Sie auch interessieren​. 

 Jetzt mehr erfahren. 

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.