Käsesuppe auf Mecklenburger Art

Für die Mecklenburger Käsesuppe zunächst Öl in einem Suppentopf erhitzen und auf mittlere Hitze zurückschalten. Die Zwiebel abziehen, fein würfeln und im Suppentopf andünsten. Fleischbrühe und Sahne aufgießen und erhitzen.

 

Nun für die Mecklenburger Käsesuppe die Kartoffeln schälen und dann roh reiben. Den RÜCKER Alt-Mecklenburger rahmig-kräftig in kleine Würfel schneiden. Anschließend in die Käsesuppe geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze erhitzen. Fortwährend rühren, denn die Suppe brennt leicht an. Nun den Wein zugeben. Die geriebenen Kartoffeln in die Käsesuppe geben. Damit bindet die Suppe gut ab. Mit Kümmel, Pfeffer, Salz und Petersilie abschmecken. Wem Kümmel nicht schmeckt, kann diesen auch weglassen. Das Brot toasten und  in Würfel schneiden. Ruckzuck sind schnelle Croutons entstanden! Die Alt Mecklenburger Käsesuppe mit Croutons servieren.

 

Genießertipp: Diese Suppe schmeckt auch lecker mit deftigen Bratwürsten. Einfach kleinschneiden und in der Suppe ziehen lassen. Schon hat meine eine leckere Hauptmahlzeit.

 

4/5

  • Für 4 Personen
  • Zubereitungsdauer: ca. 30 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: einfach


Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Raps-Kernöl
  • 1/2 l Fleischbrühe (z.B. mit einem Brühwürfel oder selbstgekocht)
  • 1/4 l Sahne
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Packung RÜCKER Alt-Mecklenburger Rahmig-Mild (á ca. 100 g)
  • 1/4 l Weißwein
  • 1/2 TL Kümmel je nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer je nach Geschmack
  • Petersilie
  • 1 Toastbrotscheibe