fbpx

Käsespätzle mit Speck

Mehl, Eier, Öl, Salz und Wasser (nach Bedarf) mit dem Knethaken so lange verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Er sollte nicht zu dünnflüssig sein. In einem Topf ca. 2 Liter Salzwasser zum Kochen bringen. Eine Spätzlepresse mit Teig füllen und diesen ins kochende Wasser geben.

 

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Speckstreifen darin goldbraun braten, aus der Pfanne nehmen, beiseitestellen. Herd ausschalten. Fett in der Pfanne lassen.

 

Nach jeder Füllung die oben schwimmenden Spätzle mit einem Schaumlöffel herausheben, in die Pfanne geben und mit je einem Teil Speck-Zwiebelmasse, Käse und Schnittlauch belegen. Zum Schluss alles miteinander vermengen. Bei niedriger Temperatur so lange abgedeckt ziehen lassen, bis der Käse geschmolzen ist.

 

Tipp: mit Röstzwiebeln bestreuen.

4/5

  • Für 4 Personen
  • Zubereitungsdauer: ca. 40 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: mittel


Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • Wasser (nach Bedarf)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • 100 g geräucherter Speck, in Streifen geschnitten
  • 150 g RÜCKER Alt-Mecklenburger Naturgereift Rahmig-Kräftig, klein gestückelt
  • 150 g RÜCKER Alter Schwede Naturgereift Nordisch-Pikant, klein gestückelt
  • 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten