Tzatziki auf Ostfriesisch

Wer die griechische Küche liebt, der liebt Tzatziki. Kein Wunder, denn die legendäre griechische Joghurt-Creme ist einfach genial. Leicht, frisch, würzig – perfekt in der Sommerküche. Wir bei RÜCKER haben den Klassiker aus dem Süden allerdings ordentlich Richtung Norden gedreht. Mit unserem Tzatziki auf Ostfriesisch: Dem Crematzki. Ein Joghurt-Dip mit Friesischer Hirtenkäse Der Cremige von RÜCKER.

Tzatziki norddeutsch interpretiert

Das Besondere an unserer norddeutschen Feta-Interpretation liegt im Geschmack: Unser Hirtenkäse ist deutlich feiner: Mild-salzig und fein-säuerlich. Schon in den 1960er Jahren brachte unser Seniorchef Paul einen Feta-Käse aus friesischer Küstenbauernmilch auf den Markt. Seine Schwiegertochter Insa Rücker dreht das Rad weiter.

Und Feta norddeutsch interpretiert

Insas ostfriesische Tzatziki-Interpretation bekommt mit Friesischer Hirtenkäse Der Cremige eine besonders feine Note. Ideal zum Grillbuffet, zum Brunch – aber auch zu griechischen Gyros-Gerichten. Der Crematzki ist schnell gemacht, für viele Anlässe geeignet, immer wieder anders zuzubereiten. Ein genialer Weiterdreh.

Crematziki – Tzatziki auf Ostfriesisch

Cremiger Hirtenkäse-Dip

  • Zubereitungsdauer20 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen4

Rezeptzutaten

  • 3 Packungen RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Der Cremige Natur (à ca. 175 g)
  • 1 Salatgurke, mit Schale grob geraspelt
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und durchgepresst
  • 1 Handvoll Minze, fein gehackt
  • 1 Limette, ausgepresst
  • 20 ml Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Rezeptanleitung

1
Für den Crematzki zunächst die Salzlake des Friesischer Hirtenkäse Der Cremige abgießen und den Käse in eine Rührschüssel geben. Die Salatgurke unter heißem Wasser gut waschen, dann mit der Schale grob raspeln und untermengen.
2
Als Nächstes den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse pressen. Die Minze waschen und fein hacken. Dann die Limette pressen. Alles zusammen mit dem Olivenöl in die Schüssel zugeben. Danach mit Pfeffer abschmecken. Nun mit einem Mixer zu einer sahnigen Creme verrühren.
3
Jetzt den Tzatziki-Crematziki nur noch in Dip-Schalen füllen und servieren.
4

Im vierten Schritt eine Pfanne mit Olivenöl ausreiben. Auf mittlerer Hitze erhitzen. Für den Cheeseburger die Apfelchips mit 10 ml Olivenöl bestreichen und danach in der Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils 1-2 Minuten braten.

Genießertipp: Den Crematziki einen Tag vorher zubereiten, damit er gut durchziehen und sein volles Aroma entwickeln kann. Er schmeckt hervorragend zu Gyros, aber auch auf ein Grillbuffet.

Getränketipp: Je nach Hauptgericht schmeckt ein kühles Bier hervorragend zu unserem ostfriesischen Tzatziki. Oder auch ein Sommer-Cocktail wie Hugo oder Apérol Spritz.

Lust auf weitere Dip-Rezepte?

Rezept teilen

Sending
Kundenbewertung
0 (0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Zu gut für die Tonne – 6 Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Viel zu viele Lebensmittel landen im Müll. Weil man sie...

Ein selbstgemachtes Herz zum Muttertag – für euch und für mich

Muttertag ist immer schön. Vor allem für die Kinder, denn...

Unser Salatwürfel-Glas als Vase – die perfekte Deko für den Frühstückstisch

Wie vermeiden wir Müll? Das Thema treibt uns als Molkerei...

Insas Blog – herzlich willkommen

Insas Blog. Was steckt dahinter? Ein ganz persönlicher Unternehmensblog, in...

Osterhase zum Anbeißen – so schmeckt unser Käse noch besser

Zu Ostern gehört ein schön gedeckter Frühstückstisch genauso dazu wie...

Käse und Gluten – Meine Tipps für unbeschwerten Käsegenuss

Gluten ist für viele Menschen ein echtes Problem. Vieles, das...