Pizzabrot mit Oliven

Pizzabrot mit Oliven ist ein Gute-Laune-Garant. Pizza kommt schließlich jederzeit gut an. Ob große oder kleine Genießer, der Klassiker der italienischen Küche ist bei allen heiß begehrt. Als Mittagssnack auf die Hand. Oder abends in Großformat. Ja sogar kalt zum Frühstück – der vielseitige Teigfladen aus dem Ofen begeistert rund um die Uhr.

Pizzabrot mit Oliven: Italienisch, griechisch, friesisch gut

Aber vielleicht hat die pizzaverrückte Familie auch mal Lust etwas ganz Neues auszuprobieren? Wir verwandeln daher den klassischen italienischen Teigfladen in ein von der griechischen Küche inspiriertes Gericht. Mit einem ganz simplen Trick: Anstatt Mozzarella kommt auf unser Pizza-Brot mit Oliven der milde Friesischer Hirtenkäse von RÜCKER. Der Hirtenkäse verleiht dem Familien-Dauerbrenner Pizza eine überraschend andere, extrem leckere Note. Italien, Griechenland, Ostfriesland – in unseren Pizzabroten mit Oliven steckt einfach das Beste aus drei Welten.

Pizzabrot mit Oliven – schnell gemachtes Lieblingsessen

Pizzafladen mit Oliven und Hirtenkäse

  • Zubereitungsdauer40 min
  • Koch-/Back-/Grillzeit20 min
  • Gesamtzeit1 hr
  • Schwierigkeitsgradmittel
  • Personen4

Rezeptzutaten

  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 6 EL Olivenöl
  • 150 ml Buttermilch
  • 1/2 TL Salz
  • 200 g RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Traditioneller Hirtenkäse (à ca. 200 g)
  • 50 g Oliven, grün
  • 50 g Oliven, schwarz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Paprika, gelb
  • 1/2 Paprika, grün
  • 100 g gekochter Schinken
  • 75 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Tomatenpüree
  • Salz, Pfeffer je nach Geschmack

Rezeptanleitung

1
Für die Pizzabrote mit Oliven zunächst den Teig zubereiten. Dafür Mehl mit Backpulver mischen, vier Esslöffel Olivenöl, Buttermilch und Salz hinzufügen. Alles gut per Hand oder im Thermomix durchkneten und den Teig etwas ruhen lassen.
2
In der Zwischenzeit Friesischer Hirtenkäse in Würfel schneiden und die Oliven abtropfen lassen. Knoblauchzehe und Zwiebel abziehen, die Paprikaschoten putzen. Schinken und Paprika in Stücke schneiden. Nun die Champignons in Scheiben und die Zwiebel in Ringe schneiden.
3
Für das Pizzabrot mit Oliven dann den Teig in vier gleich große Stücke teilen. Zu Kugeln formen. Die Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche oval ausrollen und die Ränder leicht andrücken. Die Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
4
Danach das Tomatenpüree mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen und auf die Pizzabrote mit Oliven verteilen. Anschließend mit Paprika, Schinken, Champignons und Zwiebelringen belegen. Die Hirtenkäsewürfel und die Oliven darüber verteilen. Und die Pizzen mit etwas Olivenöl beträufeln. Bei 220 Grad (Ober-Unterhitze) im vorgeheizten Backofen 18 bis 20 Minuten backen.
5

Im fünften Schritt die Brötchen quer halbieren. Eine Pfanne mit Olivenöl ausreiben und erhitzen. Die Brötchenhälften für jeweils 20 Sekunden pro Seite rösten, dann mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und Rosmarin sowie Salz bestreuen.

6

Im sechsten Schritt die Brötchenunterhälften mit Senfsauce bestreichen. Anschließend mit Apfelchips, der Hackfrikadelle, Zwiebeln sowie Salat belegen, dann mit den Brötchenoberhälften zudecken. Sofort servieren.

Genießetipp: Für die Extraportion Käse und Geschmack ein Glas Friesischer Hirtenkäse Salatwürfel mit Oliven und Kräutern auf den Pizzabroten verteilen.

Getränketipp: Je nachdem, ob man es italienisch, griechisch oder friesisch gut mag, ist von einem kühlen Pils bis hin zu einem griechischen Retsina alles erlaubt.

Lust auf eine vegetarische Pizza-Variante? Pizzafladen mit Spinat gleich probieren.

Rezept teilen

Sending
Kundenbewertung
0 (0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Zu gut für die Tonne – 6 Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Viel zu viele Lebensmittel landen im Müll. Weil man sie...

Ein selbstgemachtes Herz zum Muttertag – für euch und für mich

Muttertag ist immer schön. Vor allem für die Kinder, denn...

Unser Salatwürfel-Glas als Vase – die perfekte Deko für den Frühstückstisch

Wie vermeiden wir Müll? Das Thema treibt uns als Molkerei...

Insas Blog – herzlich willkommen

Insas Blog. Was steckt dahinter? Ein ganz persönlicher Unternehmensblog, in...

Osterhase zum Anbeißen – so schmeckt unser Käse noch besser

Zu Ostern gehört ein schön gedeckter Frühstückstisch genauso dazu wie...

Käse und Gluten – Meine Tipps für unbeschwerten Käsegenuss

Gluten ist für viele Menschen ein echtes Problem. Vieles, das...