fbpx

Mürbeteig-Plätzchen

Käsekultur von der Küste zuhause genießen​

Unsere Käsespezialitäten und vieles mehr erhalten Sie auch in unserem Online Shop! Einfach mal schnüstern, wie wir Friesen sagen. Oder Sie schauen direkt bei uns im Das Käsehaus in Aurich vorbei – unsere Damen im Käsehaus packen Ihnen gern Ihr Käsepaket für zuhause. 

Mürbeteigplätzchen von Oma – gibt es überhaupt ein anderes Rezept als das? Sobald Weihnachten naht, geht ja das große Backen wieder los. Und damit die Suche nach den besten Plätzchen-Rezepten. Jede Generation wieder schaut im alten Rezeptbuch der Mutter nach und findet dort ein Rezept von Oma. So ist das auch bei Insa Rücker, die ein Kochbuch von ihrer Schwiegermutter und von ihrer eigenen Mutter besitzt. Bei Mürbeteigplätzchen von Oma war die Rezeptauswahl nicht schwer: Die Rezepte der Omas waren haargenau gleich. 

Beide haben offensichtlich nach der Devise des berühmten französischen Kochs Fernand Point gehandelt: „Butter, gebt mir Butter, immer nur Butter!“ Wir ergänzen: Küstenbauernbutter. Tagesfrisch verkauft bei uns im Käsehaus in Aurich. Was das Besondere daran ist? Sie ist aus guter Küstenbauernmilch, die ausschließlich von Höfen stammt, die maximal 80 km von der Küste entfernt sind. Leckerer können Sie Mürbeteigplätzchen von Oma nicht backen.

Mürbeteigplätzchen von Oma mit Butter: Mit Geling- und Genussgarantie

Plätzchen backen
  • Zubereitungsdauer1 hr 10 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach

Rezeptzutaten

  • 250 g Mehl
  • 200 g RÜCKER Küstenbauernbutter (Raumtemperatur)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für das Verzieren Variante 1

  • 1 Eigelb
  • 1 EL RÜCKER Küstenbauernsahne
  • 2 EL Hagelzucker zum Verzieren

Fürs Verzieren Variante 2 - Zuckerguss

  • 250 g Zucker
  • 3-4 EL Wasser
  • ggf. Lebensmittelfarbe

Rezeptanleitung

1

Für Mürbeteigplätzchen von Oma zunächst alle Zutaten in der Küchenmaschine mit einem Knethaken gut verrühren. Dann den Teig mit den Händen zu einer glatten Masse kneten. Mindestens eine halbe, besser eine Stunde kühlstellen. Sonst kann man keine Plätzchen ausstechen.

2

In der Zeit am besten schon mal das Kuchenblech mit Backpapier auslegen, die Förmchen holen und die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen. Nicht zu viel Mehl nehmen, sonst werden die Kekse zu trocken.

3

Sobald der Teig durchgekühlt ist, jedem Kind ein Stück abschneiden und sie mit beliebig vielen Ausstechförmchen Plätzchen stechen lassen. Direkt auf das Backblech legen.

4

Eigelb mit Küstenbauernsahne verquirle und mit einem Pinsel auf die fertigen Plätzchen auftragen. Anschließend den Hagelzucker gleichmäßig darauf verteilen.

5

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd auf 175 Grad) etwa 12 bis 15 Minuten backen. Nicht zu lange backen lassen! Anschließend auskühlen lassen.

6

Alternativ kann man die Plätzchen auch ohne die aufgepinselte Eimasse backen und anschließend mit Zuckerguss bestreichen. Den Zuckerguss kann man farbig gestalten, das mögen Kinder besonders gern. Den Zuckerguss kann man dann nach Belieben auch mit Streuseln, Zuckerperlen und anderer essbarer Weihnachtsdeko verzieren.

Genießertipp: Die Mürbeteigplätzchen von Oma schmecken einfach immer. Rund um Weihnachten kann man sie natürlich auch gut mit anderen Plätzchen mischen. Unser friesischer Geheimtipp: Neujahrskuchen. Das sind hauchdünn gebackene Waffeln mit einem Hauch Anis. Lecker!

Getränketipp: Zu Plätzchen gehen klar nur warme Getränke: Ein Apfelpunsch ist am Nachmittag etwas Feines. Wer es ganz norddeutsch machen möchte trinkt eine Tasse Ostfriesentee – oder an ganz kalten Tagen einen Pharisäer. Was das ist? Ganz einfach: Starker Kaffee mit Küstenbauernsahne und Rum.

Mürbeteig-Plätzchen

Rezept teilen

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Weidehaltung: Was sie mit Küstenbauernbutter und -sahne zu tun hat

Weideaustrieb und Frühlingsanfang, das gehört bei uns im Norden einfach

Hasen-Alarm! DIY-Hasenbrettchen für eine besondere Osterdeko

Wieder herrscht Osterhasen-Alarm! Denn beim Osterfest zählt nicht nur gutes

Lebensmittelsicherheit: Das strenge Kontrollsystem bei Rücker

Gesunde und sichere Lebensmittel – das ist zu jeder Zeit

Nordische Adventszeit: 11 Tipps für gemütliche Vorweihnachtswochen

Nordische Adventszeit – so benennen wir einfach mal diese andere

DIY Adventskranz von Rücker: Für eine hyggelige Weihnachtszeit

Ein individueller Adventskranz ist ein echter Hingucker in der Vorweihnachtszeit.

Käsefondue – Unsere 9 besten Tipps

Was gibt es Schöneres als gemütlich am Tisch zu sitzen

Scroll to Top