fbpx

Mecklen-Burger mit Rotkohl und bunter Beete

Mecklen-Burger – das ist unsere norddeutsche Antwort auf den klassischen Hamburger. Regionaler kann man kaum essen: Alte, heimische Gemüsesorten, kräftige Käsespezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern und leckere Dinkelbrötchen. Klingt lecker? Ist es auch!

Schließlich stehen alte und heimische Gemüse wieder hoch im Kurs. Und das ist gut so, denn ein Rotkohl kann so viel mehr als klassisch gegessen werden.  Und auch Bunte Beete ist nicht nur besonders gesund, sondern lecker und vielseitig. Raffiniert: Die Beete erhält durch den Sud eine fein-winterliche Note.

Das Beste an unserem Mecklen-Burger ist natürlich der Käse: kräftige Käsesticks aus Alt-Mecklenburger, in einer dicken Pankow-Panade gebraten. Da braucht man eigentlich gar kein Burger-Brot mehr dazu…

 

Mecklen-Burger: Unsere Burger-Variante mit kräftigem Käse und Rotkohl

Mecklen-Burger mit Rotkohl und bunter Beete
  • Zubereitungsdauer40 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen4
  • Rezepttyp
    • Burger
    • Fingerfood
    • Snack
    • Superfood
  • Gericht
    • Brunch
    • Mittagessen
    • Abendessen
    • Zwischenmahlzeit
  • Ernährungsform
    • Vegetarisch
  • Menüfolge
    • Hauptspeise
  • Anlass
    • Grillzeit
    • Ostern
    • Weihnachten
  • Saison
    • Frühling
    • Sommer
    • Herbst
    • Winter
  • Unser Käse

Rezeptzutaten

  • 8 Buns (z.B. frische Dinkelbrötchen)
  • 640 g RÜCKER Alt-Mecklenburger Rahmig-Kräftig am Stück (wahlweise Alter Schwede Nordisch-Pikant)

Für die Panade

  • 200 g Pankow-Panade
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier

Für den Belag

  • ½ Rotkohl
  • 350 g Bunte Beete

Wahlweise für den Bunte Beete-Sud

  • 5 EL Weißwein-Essig
  • 1 Nelke
  • 1 EL Salz
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Sternanis
  • 5 EL Zucker
  • 1 Zimtstange

Für den Salat

  • Feldsalat
  • 1 rote Zwiebel
  • Preiselbeer-Chutney
  • 1 EL Olivenöl zum Rotkohl-Anbraten
  • 1 Nelke

Rezeptanleitung

1

Für den Mecklen-Burger zunächst den Rotkohl in feine Streifen schneiden und in kochendem Wasser 3-4 Minuten blanchieren. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den blanchierten Rotkohl danach etwa weitere 3-4 Minuten anbraten. Rausnehmen und kaltstellen.

2

Nun die Bunte Beete schälen, abwaschen und in dünne Scheiben schneiden. 200 ml Wasser mit Weißwein-Essig, Nelke, Salz, Pfefferkörner, Sternanis, Zucker und einer Zimtstange zum Kochen bringen, heiß über die bunte Beete gießen und zur Seite stellen.

Bunte Beete in Scheiben schneiden

3

Währenddessen schon mal den Feldsalat waschen, zupfen und zur Seite stellen. Zwiebel häuten, halbieren und in feine Ringe schneiden. Beiseite stellen.

4

Nun kommen wir zu den Käsesticks für den Mecklen-Burger. Die Käsesticks schmecken aus allen unseren Sorten super: RÜCKER Alt-Mecklenburger Rahmig-Kräftig und Alter Schwede Nordisch-Pikant gibt es sowohl als Scheiben- als auch als Thekenware. Wir empfehlen die Thekenware.

5

Je nachdem, wofür ihr euch entscheidet, zunächst die Rinde vom Käse (bis auf eine Seite) abschneiden. Sie ist zwar essbar, aber ohne schmecken die Käsesticks besser. Dann das Käsestück in acht etwa 80 g schwere Käsesticks schneiden.

6

Käsesticks panieren: Auf drei Tellern die Panade vorbereiten und die Sticks erst in Mehl, dann in Ei und dann in der Pankow-Panade von allen Seiten panieren.

Käsesticks panieren

7

Öl in Pfanne erhitzen und auf mittlere Hitze zurückschalten. Käsesticks von jeder Seite drei Minuten braten.

Käsesticks anbraten

8

Dann Preiselbeer-Chutney auf die Unterseite des Buns streichen, mit Feldsalat, roten Zwiebelringen und bunter Beete belegen. Einen Käse-Stick drauflegen, mit dem Rotkohl und dem Preisbeer-Chutney belegen und den Bun-Deckel vorsichtig drauflegen.

Genießertipp: Der Rotkohl und die Bunte Beete ergeben gemeinsam mit dem Feldsalat und der Zwiebel auch einen herrlichen winterlichen Salat. Dafür machen Sie einfach die doppelte Menge Rotkohl und Bunte Beete und richten ihn mit einer klassischen Vinaigrette zum Mecklen-Burger an.

Getränketipp: Zu Burger ist jedes Getränk erlaubt. Aber am Abend empfehlen wir zu diesem feinen Mecklen-Burger einen kräftigen Rotwein, etwa einen Bordeaux. Oder einen schönen Traubensaft.

Rezept teilen

Sende
Kundenbewertung
0 (0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Nordische Adventszeit: 11 Tipps für gemütliche Vorweihnachtswochen

Nordische Adventszeit – so benennen wir einfach mal diese andere

DIY Adventskranz von Rücker: Für eine hyggelige Weihnachtszeit

Ein individueller Adventskranz ist ein echter Hingucker in der Vorweihnachtszeit.

Käsefondue – Unsere 9 besten Tipps

Was gibt es Schöneres als gemütlich am Tisch zu sitzen

Käse und Bier, das rat ich dir…: Traumpaar für Genießer

Käse und Bier – ein noch junger, aber sehr angesagter

Alte Gemüsesorten – 10 alte Sorten neu entdeckt!

Alte Gemüsesorten erleben gerade ein Revival. Völlig zu Recht. Hoch

Käse und Kräuter – die 7 besten heimischen Kräuter

Heimische Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch oder Dill geben Gerichten

Scroll to Top