fbpx

Norddeutscher Grillkäse-Burger

Grillkäse-Burger – klingt erst mal nach Fastfood. Ist aber weit davon entfernt: Unser norddeutscher Burger ist nicht nur lecker, sondern auch gesund: Vollkorn-Buns bestrichen mit cremigem Rote-Bete-Hummus, als Patty der saftige RÜCKER Grill- & Pfannenkäse – diese Kombi begeistert Burger-Fans und Ernährungsbewusste gleichermaßen. Der Clou des Rezepts: Knackige Radieschen, würzige Kresse, frische Krabben, dazu ein Joghurt-Dill-Dip. Der Name des Rezepts: Norddeutscher Grillkäse-Burger. Der inoffizielle Burger der Küste.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Norddeutscher Grillkäse-Burger: Mit Krabben und Käse von der Nordsee

Norddeutscher Grillkäse-Burger
  • Zubereitungsdauer40 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen2
  • Rezepttyp
    • Burger
  • Gericht
    • Mittagessen
    • Abendessen
  • Ernährungsform
    • Vegetarisch
  • Menüfolge
    • Hauptspeise
  • Anlass
    • Grillzeit
    • Ostern
    • Muttertag
  • Saison
    • Frühling
    • Sommer
  • Unser Käse

Rezeptzutaten

Für den Hummus

  • 2 kleine rote Bete
  • 165 g gekochte Kichererbsen (aus der Dose)
  • 2 Teelöffel Tahini-Paste
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Teelöffel Olivenöl
  • 3 Teelöffel Wasser
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Für Eilige: Ein Becher Hummus und Rote Bete vermengen

Für die Salsa

  • 100 g Gewürzgurken
  • 2 EL Silberzwiebeln
  • ¼ Gurke
  • 1 TL Senfkörner
  • 4 Zweige Dill
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 TL Weißweinessig

Für den Dip

  • 200 g griechischer Joghurt
  • ½ Bio-Zitrone
  • 1 TL Honig
  • ½ Bund Dill
  • Salz, Pfeffer

Für die Burger

  • 2 Vollkorn Burger Buns
  • 1 Packung RÜCKER Grill- & Pfannenkäse Natur (à 150 g)
  • 4 Blätter Lollo Bianco
  • 100 g Krabben
  • 4 Radieschen
  • 1 rote Zwiebel
  • Kresse zum Garnieren

Besonderes Zubehör

  • Grill oder Grillpfanne

Rezeptanleitung

1

Bereits am Vortag bitte den Rote-Bete-Hummus für unsere Grillkäse-Burger zubereiten. Dafür den Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Die Enden der Bete-Knollen abschneiden, die Knollen in Alufolie einwickeln, auf den Ofenrost legen und im heißen Ofen etwa 45 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

2

Als Nächstes die Kichererbsen abgießen und mit Wasser abspülen. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Die Schale der Zitrone abreiben, den Saft auspressen. Nun die gegarte Rote Bete schälen, grob zerkleinern und mit den restlichen Zutaten zu einer cremigen Masse pürieren. Den Hummus mit Salz abschmecken und beiseite stellen.

Für Eilige: Die rote Bete wie beschrieben zubereiten und mit einem Becher gekauften Hummus pürieren.

3

Für die Salsa Gewürzgurken, Silberzwiebeln und Gurke fein würfeln. Mit den restlichen Salsa-Zutaten vermengen und zur Seite stellen.

4

Für den Dip zunächst den Dill hacken. Die Schale der Zitrone abreiben, den Saft auspressen. Alles zusammen mit den restlichen Dip-Zutaten verrühren und bis zum Anrichten kaltstellen.

5

Jetzt den Grill vorheizen. Für den Grillkäse-Burger nun den RÜCKER Grillkäse etwa 6 Minuten auf dem heißen Rost grillen, dabei hin und wieder wenden. Dann die Burger-Buns aufschneiden und mit den Schnittflächen 1-2 Minuten mit auf den Rost legen. Salat und Radieschen waschen, Radieschen in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.

6

Im letzten Schritt die Burger-Buns auf beiden Schnittflächen mit Rote-Bete-Hummus bestreichen. Die Unterseite der Buns mit Salat, Salsa, Zwiebeln, Radieschen, Grill- & Pfannenkäse und Krabben belegen. Den Joghurt-Dip darüber träufeln, mit Kresse garnieren und die obere Bun-Hälfte aufsetzen.

Genießertipp: Unser Norddeutscher Grillkäse-Burger gelingt auch außerhalb der Grillsaison! Den Grillkäse gut 4 Minuten in einer heißen Pfanne grillen – so schmeckt der Grillkäse-Patty wie vom Rost.

Getränketipp: Ein norddeutscher Grillkäse-Burger braucht ein norddeutsches Bier! Probieren Sie mal ein Atlantik Ale oder ein Baltic Lager der Stralsunder Brauerei Störtebeker.

Rezept teilen

Sende
Kundenbewertung
0 (0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

DIY Adventskranz von Rücker: Für eine hyggelige Weihnachtszeit

Ein individueller Adventskranz ist ein echter Hingucker in der Vorweihnachtszeit.

Käsefondue – Unsere 9 besten Tipps

Was gibt es Schöneres als gemütlich am Tisch zu sitzen

Käse und Bier, das rat ich dir…: Traumpaar für Genießer

Käse und Bier – ein noch junger, aber sehr angesagter

Alte Gemüsesorten – 10 alte Sorten neu entdeckt!

Alte Gemüsesorten erleben gerade ein Revival. Völlig zu Recht. Hoch

Käse und Kräuter – die 7 besten heimischen Kräuter

Heimische Kräuter wie Petersilie und Schnittlauch oder Dill geben Gerichten

Familienausflug im Sommer! Meine 7 tollen Ziele in Mecklenburg-Vorpommern

In diesem Sommer ist alles anders. Wie gut, dass unsere

Scroll to Top