Einfacher Käsekuchen nach friesischer Art

Einfach muss ein Käsekuchen zuzubereiten sein. Sonst nützt einem das leckerste Rezept nicht. wenn der Kuchen nicht gelingt, dann ist Frust vorprogrammiert. Wir haben hier ein einfaches Rezept, das durch seine Zutaten besticht: Chefkoch und RÜCKER-Fan Peter Lachnicht vom Auricher Hochzeitshaus ersetzt Quark durch Friesischer Hirtenkäse der Cremige. Dadurch erhält der Kuchen eine leichte Salznote und macht ein absolutes Geschmacks-Erlebnis aus einem einfachen Käsekuchen. So einfach kann besonders sein. Auf friesische Art. 

Einfacher Käsekuchen nach friesischer Art: mit cremigem Hirtenkäse

Käsekuchen mit Hirtenkäse
  • Zubereitungsdauer40 min
  • Koch-/Back-/Grillzeit1 hr
  • Gesamtzeit1 hr 40 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen8

Rezeptzutaten

für den Teig

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl

für die Kuchenmasse

  • 4 Eiweiß mit 200 g Zucker (für Eischnee)
  • 4 Eigelb mit 100 g Zucker (für Eigelbmasse)
  • 500 g RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Der Cremige Natur (3 Packungen à ca. 175 g)
  • 250 g Schmand
  • 500 g Quark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ca. 80 g Puddingpulver Vanille
  • 500 ml Sahne

Rezeptanleitung

1

Für den einfachen Käsekuchen zunächst den Mürbeteig zubereiten. Dafür Zucker, Butter und Mehl in der Küchenmaschine oder mit einem Handmixer zu einem Teig verrühren. Am besten kalt stellen, damit er sich hinterher besser verarbeiten lässt.

2

Anschließend werden die Eier zu Eischnee und Eigelbmasse für den einfachen Käsekuchen zubereitet. Für den Eischnee zunächst die vier Eiweiß mit diesmal 200 g Zucker zusammenrühren und aufschlagen. Die feste Masse kühlstellen. Die 4 Eigelb mit 100 g Zucker zusammenrühren und in einer Küchenmaschine cremig aufschlagen. Ebenfalls kühlstellen.

3

Danach wird die Masse für den einfachen Kuchen zubereitet: dafür den Hirtenkäse, Schmand, Quark und Vanillezucker zu einer Käsemasse mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine schlagen. Die Eigelb-Masse unterheben.

4

Puddingpulver und Sahne mit der Hirtenkäsemasse vermischen. Anschließend wird vorsichtig der Eischnee untergehoben.

5

Den gekühlten Mürbeteig dünn ausrollen und in eine viereckige Form (30×30 cm) geben. Gegebenenfalls am Rand mit den Fingern hochziehen. Die fertige Käsekuchenmasse
auf dem Mürbeteigboden verteilen.

Zubereitungsschritt vom Käsekuchen

6

Bei 140 – 150 Grad (Ober- und Unterhitze) für 90 Min. im Ofen backen. Dabei nach 60 Min. den Käsekuchen einmal drehen, damit er von allen Seiten gleichmäßig gebacken ist.

Tipp: Wenn der Kuchen sehr hochgeht, einfach mit einem Messer diagonal vom Rand die Masse etwas einschieben. Dann fällt er auch nicht in sich zusammen.

Käsekuchenzubereitung

Genießertipp: Dieser Kuchen ist sehr gehaltvoll. Deshalb schneiden wir ihn lieber in kleine Stücke und genießen klein, aber fein. So ist er ein ideales Fingerfood auf einem Dessert-Buffet, am Nachmittag oder auch als kleine Stärkung bei einem Picknick.

Getränketipp: Zu diesem einfachen Käsekuchen nach friesischer Art empfehlen wir eine Tasse Ostfriesentee mit Kandis und Sahne.

Rezept teilen

Sending
Kundenbewertung
3.08 (13 Bewertungen)

4 Kommentare zu „Einfacher Käsekuchen nach friesischer Art“

  1. Angela Becker

    Hallo, ganz genau. Da gibt es den Kuchen auch :)! Liebe Grüße und guten Appetit!

  2. Ich habe diesen Kuchen schon mal im Schatthuus in Lütetsburg am Golfplatz gegessen. Der ist wirklich sensationell. Eine irre Kombination aus süß und salzig. Aber wer es ganz klassisch mag, sollte sicher lieber auf das normale Rezept gehen. Ich werde den Kuchen auf jeden Fall ausprobieren.

  3. Angela Becker

    Hallo Frau Laubrock,

    das ist auf den Fotos vielleicht nicht so zu erkennen, aber es ist ein Backblech. Und es werden eben nur natürliche Zutaten verwendet. Dadurch mag die Zuckermenge etwas erhöht erscheinen.

  4. Martje Laubrock

    Über 400 g Zucker – nicht euer Ernst, oder?Selbst bezogen auf die Empfehlung, kleine Stücke zu portionieren, ist das zu viel für einen Kuchen von nicht einmal Backblechgröße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Norderney – meine Insel: 5 Tipps für den Nordsee-Sommerurlaub

Wer kennt es nicht? Das eine Kind will am Strand...

Natürlich essen: Warum pure Lebensmittel die besten sind

Frische Lebensmittel, selbst kochen – natürlich essen ist gut für...

Lebensmittel brauchen eine sichere Verpackung. Doch wie lässt sich Plastikmüll vermeiden?

„Was tut ihr, um Plastikmüll zu vermeiden?“, fragten uns Schüler...

Erdbeermarmelade einkochen in 5 Schritten – einfach und lecker

Süße Beeren, frisch gepflückt, nach Geschmack gesüßt –  selbst gemachte...

Käse als Sportlernahrung – Wertvolle Proteine plus viel Kalzium

Wenn du viel Sport treibst, ist Käse ein perfekter Begleiter...

Jenseits des MHD: Dein Käse hält länger als du denkst!

MHD abgelaufen heißt nicht automatisch, dass die Produkte nicht mehr...