fbpx

Seife selbst machen: Aus Molke wird ein Pflegewunder daraus

Seife selbst machen aus Molke

Molke ist gut für deine Gesundheit – und für die Schönheit. Als sanfte Pflege wirkt Kosmetik auf Molkebasis wahre Wunder. Ob Frauenhaut oder Männerhaut: Produkte mit Molke schützen eignen sich für jeden Hauttyp, vor allem für empfindliche und zu Allergien neigende Haut. Mit unserer DIY-Anleitung kannst du Seife selbst machen aus Molke. Ein tolles Geschenk zu Ostern!

Hand aufs Herz: Wer freut sich wirklich über ein Osternest randvoll mit Schokoladenhasen, Krokanteiern, dem ganzen klassischen Süßkram? Klar, für Kinder gehört die Suche nach Süßigkeiten zum Osterfest wie die Henne zum Ei. Aber für uns Erwachsene braucht es doch eigentlich nur ein, zwei süße Sünden im Nest. Schließlich steht die Osterzeit ohnehin im Zeichen des gemeinsamen Schlemmens, etwa beim ausgiebigen Osterbrunch. Darum habe ich mir in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht, mit dem sich das Osternest ausgefallen füllen lässt: Eine selbst gemachte Seife aus Molke – die perfekte DIY-Idee mit Wow-Effekt! 

Seife - Kosmetik auf Molkebasis

Molke, das Nebenprodukt der Käse- und Joghurtherstellungist ein altes Heilmittel und super gesund. Gut für die Verdauung, gut zum Abnehmen und Entgiften, ideal für Sportler, selbst gegen rheumatische Krankheiten soll Molke helfen. Kein Wunder, dass das proteinreiche Getränk schon zu Zeiten der alten Griechen und Römer als Heilmittel galt. Später geriet Molke in Vergessenheit. Mittlerweile aber erlebt sie ein großes Comeback.

Natürlicher Glow

Was nicht zuletzt daran liegt, dass Molke auch ein ideales Schönheitsmittel ist. Ihre Milchsäuren entfernen abgestorbene Hautzellen, Antioxidantien bremsen die Faltenbildung, Proteine regen die Zellregeneration an, Kalium wirkt gegen Cellulite. Das Ergebnis: strahlende Haut, feste Nägel, glänzende Haare. Dazu kommt: Ist der Darm intakt, spiegelt sich das auch in der Haut wider – unser Teint erhält einen natürlichen Glow. 

Kosmetik auf Molkebasis hat einen besonderen Pflegeeffekt. Das Geheimnis liegt in der Milchsäure. Sie hilft der Haut Feuchtigkeit zu bewahren. Egal ob Frauenhaut oder Männerhaut: Produkte mit Molke schützen vor schädlichen Umwelteinflüssen, Trockenheit und Rötungen. Damit ist Molkekosmetik sehr gut verträglich und eignet sich für jeden Hauttyp, vor allem für empfindliche und zu Allergien neigende Haut. Cremes, Lotions und Masken mit Molke wirken bei sensiblen Hauttypen und -zuständen wahre Wunder. Aber auch unreiner Haut tut Molke gut: Der sanfte Peelingeffekt der Milchsäure verleiht ein ebenmäßigeres Hautbild. Selbst Pigment- und Altersflecken kann Molke lindern.

Der heilige Gral

Egal zu welcher Jahreszeit, Molke ist für mich ein heiliger Gral. Und das Beste: Verwöhnkosmetik mit Molke lässt sich ganz leicht selbst herstellen. Bloggerin und DIY-Expertin Cornelia Geerken alias ‚Smillas Wohngefühl‘ hat exklusiv für RÜCKER ein DIY-Seifenrezept auf Molkebasis kreiert. Wie du eine cremige, effektive Molkeseife selbst machen kannst, das erfährst du jetzt hier.

Das Rezept für DIY-Molkeseife

Die Zutaten (6 - 8 Seifenstücke à 100 g):

700 g Seifenbasis (Glycerinseife, weiß) 
90 g (Trink)Molkepulver 
100 g Mandelöl
Silikonform für Seifen 
optional: 30 bis 40 Tropfen ätherisches Öl, z.B. Bergamotte
Haferflocken 

Zutaten für Seife aus Molke selbst machen

So wird’s gemacht:

1. Als Erstes die Seifenbasis in Würfel schneiden und in eine Glas- oder Porzellanschüssel geben. Danach die Seife entweder im Wasserbad auf dem Herd oder vorsichtig in der Mikrowelle (600 Watt) schmelzen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

2. In der Zwischenzeit das Mandelöl erwärmen und das Molkepulver teelöffelweise mit einem Schneebesen einrühren. Es muss sich komplett auflösen.
3. Im nächsten Schritt die Öl-Molke-Mischung in die flüssige Seifenbasis einrühren und alles gründlich vermengen.
4. Nun (optional) das Duftöl hinzugeben. 

Molkepulver in Seifenbasis einrühren

5. Anschließend die Seifenlauge zügig in die Formen füllen.
6. Für einen zusätzlichen leichten Peeling-Effekt die Haferflocken auf die Seife streuen (ca. 1 Teelöffel pro Seifenstück). Die Haferflocken mit einem Holzstäbchen unter die Seifenmasse rühren.

Seifenlauge in Form füllen
Haferflocken zur Kosmetikseife hinzugeben

7. Die Seife mehrere Stunden aushärten lassen, am besten an einem kühlen Ort.
8. Nach dem Auskühlen die Seifenstücke aus der Silikonform lösen. 
9. Vor dem Verpacken die Seife über Nacht ruhen lassen. 

Wichtig!

• Wenn die Molke in die Seifenmasse gerührt wird, kann es unangenehm riechen. Aber das ist ganz normal und der ‚Duft‘ verflüchtigt sich beim Aushärten der Seife komplett.

• Das Molkepulver unbedingt in warmem Öl auflösen, es setzt sich sonst in der Seifenmasse ab. 

• Die Haferflocken sorgen nicht nur für einen leichten Peeling-Effekt, sie pflegen die Haut zusätzlich mit Mineralien und Vitaminen (z. B. Vitamin B1). Außerdem sorgen die im Hafer enthaltenen Saponine für einen schönen Schaum. 

• Die Haferflocken können auch direkt in die Schüssel mit der fertigen Seifenmasse eingerührt werden. Mit dem nachträglichen Zufügen in der Form erreicht man aber, dass sie während des Aushärtens nicht komplett auf den Boden versinken, sondern sich im Seifenstück verteilen. Außerdem lassen sich so einige Seifenstücke mit und andere ohne Haferflocken herstellen 

• Die ungesättigten Fettsäuren des Mandelöls sorgen für eine optimale Versorgung der Haut, das enthaltene Vitamin E wirkt gegen freie Radikale

Die DIY-Molkeseife richtig verpacken und lagern:

Zu einer natürlichen Seife aus Molke passt eine nachhaltige, komplett plastikfreie Verpackung. Der Trick: Als Verpackungsmaterial nimmst du simples Butterbrotpapier. Es hat zwei entscheidende Vorteile: Das Papier hält die Molkeseife trocken, zugleich bilden sich keine Fettflecken. Die Seifenstücke einfach in Butterbrotpapier einschlagen, die Ecken wie bei einem Geschenk falten und das Ganze mit einer Schnur oder Kordel fixieren. So sicher eingepackt lassen sich die Seifen mehrere Monate lagern und du hast immer ein kleines, feines Geschenk zur Hand. Nicht nur zur Osterzeit.

Hast du Lust auf noch mehr tolle DIY-Tipps für ungewöhnliche, individuelle Ostergeschenke? Wie wäre es mit einem Osterhasen-Frühstücksbrettchen-Set? Oder mit einem Ostereier-Beutel aus Jutestoff als coole Alternative zum traditionellen Osterkörbchen? Und als tolle Deko für die Ostertafel: Ein Osterwindlicht gebastelt aus einem leeren Glas Friesischer Hirtenkäse Salatwürfel – das ist Upcycling at it’s best!

Über welches DIY-Geschenk hast du dich zu Ostern bisher am meisten gefreut? Und was bastelst du für deine Lieben?  – per E-Mail, über Facebook oder auf Instagram.

Hast du Lust auf weitere tolle Bastel-Aktionen für dein Osterfest?

Teile diesen Beitrag

[mashshare]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren

Käsekultur von der Küste zuhause genießen​

Unsere Käsespezialitäten und vieles mehr erhalten Sie auch in unserem Online Shop! Einfach mal schnüstern, wie wir Friesen sagen. Oder Sie schauen direkt bei uns im Das Käsehaus in Aurich vorbei – unsere Damen im Käsehaus packen Ihnen gern Ihr Käsepaket für zuhause. 

Insa Rücker

Insa Rücker

Ich bin Insa Rücker, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Gemeinsam mit meinem Mann Klaus leite ich die Familienmolkerei Rücker.

Finde mich auch hier

Anmeldung zum Newsletter

Sei zuerst informiert!

Erfahre als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser Familienunternehmen. Melde dich gleich an.