fbpx

Pizza-Raclette

Den Pizzateig auf die Größe der Raclette-Pfännchen zurecht schneiden und mit gestückelten Tomaten belegen – dabei einen kleinen Teigrand freilassen.

Pizza nach Wunsch mit Zutaten belegen, mit Raclette-Käse toppen und 5 Minuten auf die Grillplatte des Raclette-Grill stellen, damit der Hefeteig gehen kann. Anschließend weitere 5 Minuten im Raclette-Grill überbacken. Anschließend mit Oregano bestreuen.

 

Tipp: Wenn Sie den Pizzateig selbst zubereiten möchten, dann finden Sie hier die Zutaten und die Zubereitung:

 

ZUTATEN:

325 ml Wasser

5 g frische Hefe

10 g Zucker

500 g Weizenmehl, Typ 405, plus etwas Mehl zum Ausrollen

1 TL Salz

20 ml Olivenöl, plus etwas Olivenöl zum Bestreichen

 

ZUBEREITUNG:

Am Vortag Wasser mit Hefe sowie Zucker verrühren und 15 Minuten gehen lassen, dann mit Mehl, Salz sowie Olivenöl 10 Minuten bei kleiner Stufe zu einem Teig verkneten. Teig an der Oberfläche mit Olivenöl bestreichen, direkt mit Klarsichtfolie belegen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Am nächsten Tag Teig eine Stunde vor dem Backen herausnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

 

 

4/5

  • Für 6 Personen
  • Zubereitungsdauer: ca. 10 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: einfach


Zutaten

  • 400 g Pizzateig, Fertigprodukt oder selbst zubereitet
  • 150 g gestückelte Tomaten
  • 300 g RÜCKER Alter Schwede Nordisch-Pikant oder Nordisch-Mild, je nach Geschmack geraspelt oder in Scheiben
  • Belag nach Wunsch, z. B.:
  • Oliven
  • Artischockenherzen
  • Schinken
  • Salami
  • Brokkoli
  • getrocknete Tomaten
  • Sardellen
  • Pfeffershoten
  • Pilze
  • getrockneter Oregano zum Bestreuen