fbpx

Urlaub auf dem Bauernhof am Ostseedeich: Zu Besuch bei Familie Krebs

Urlaub auf dem Bauernhof bei Familie Krebs

Urlaub auf dem Bauernhof, direkt hinter dem Ostseedeich: Das ist etwas ganz Besonderes, nicht nur für gestresste Familien aus der Stadt. Auf dem Deichhof in Dahme lernen Urlauber wie Landwirtschaft geht.

Morgens kurz vor elf auf dem Deichhof. Ein Mann hat seinen kleinen Sohn an der rechten Hand, in der linken eine Schüssel mit Brötchenkrümeln und Eierschalen vom Frühstück. „Damit füttern wir die Hühner!“ ruft der Junge und zieht den Papa zum Federviehgehege, wo die Tiere aufgeregt gackern. Zwei Mädchen buddeln in einem riesigen Sandkasten, eine Frau sitzt im Garten im Schatten eines Kastanienbaums und liest, ab und an muht eine Kuh.

Urlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof, das bedeutet Entspannung für die Erwachsenen, Spiel, Spaß und Abenteuer für die Kinder. Auf dem Deichhof im ostholsteinischen Dahme ist Familienurlaub angesagt. Gut 14 Kilometer nördlich vom Ostseebad Grömitz bieten Landwirt Michael Krebs und seine Familie ihren Urlaubern all das an, was die Großstadt nicht hat: Ruhe und Abgeschiedenheit in der Natur der Küste, viel Platz und Freiraum, enger Kontakt zu Tieren, frische Lebensmittel vom Hof.

Urlaub auf dem Bauernhof seit über 20 Jahren

Eigentlich ist der Deichhof ein Milchviehbetrieb und eine kleine Molkerei. Aktuell 120 Kühe geben bis zu 1,3 Millionen Liter Milch pro Jahr, seit vielen Jahren liefert Familie Krebs den frischen Rohstoff Küstenbauernmilch an die Familienmolkerei Rücker. Neben den Kühen stehen auch Kälbchen und Jungkühe im Stall. Was die Tiere fressen, wächst auf 150 Hektar Wiesen und Feldern rund um den Hof. 2013 hat Krebs den Betrieb von seinen Eltern übernommen. 40 ist er, Diplom-Agrar-Ingenieur mit Molkerei-Ausbildung. Zusätzlich zum Geschäft mit der Milch zog Krebs jedoch ein zweites Standbein hoch, das immer wichtiger wurde: Der Tourismus.

Schon 1993 gab es auf dem Hof die erste Ferienwohnung, 2016 kam ein Neubau mit drei Wohnungen dazu. Jede hat gut 80 Quadratmeter auf zwei Ebenen. Sie sind hell und modern eingerichtet – trotz ländlicher Ruhe gibt es natürlich WLAN und eine eigene Gartenterrasse. Auf einer weitläufigen Rasenfläche und in einer großen Scheune gibt es zig Optionen für Gästekinder: Trampoline, Rutsche, Schaukel, Basketballkorb, eine Tischtennisplatte, ein Kicker, ein Fuhrpark aus Kettcars und Mini-Treckern.

Ob auf dem Hof oder am Strand: Getobt werden kann überall

„Unsere Gästekinder sollen sich richtig austoben können“, sagt Krebs. Außerdem  bietet er den Urlaubern Bollerwagen an, um damit an den Strand zu ziehen. Denn das große Plus des Hofes ist seine einmalige Lage: Zum weitläufigen Naturstrand ist es nur ein Kilometer Fußweg, zum offiziellen Sandstrand der nächst gelegenen Orte Dahme und Kellenhusen nur zweieinhalb Kilometer. Ist mal kein Strandwetter, radeln die Gäste auf einem der vielen Radwege an der Küste entlang oder erkunden die tolle Landschaft der Holsteinischen Schweiz. Die Sportfans gehen joggen und walken, die Kinder fahren Inlinerskates. Wer das Stadtleben vermisst, macht einen Ausflug nach Eutin, Kiel oder Lübeck, auch ein Freizeitpark ist ganz in der Nähe

Das Blaugrau der Ostsee

Falls jemand das Stadtleben vermisst. „Die meiste Zeit verbringen unsere Urlauber hier auf dem Hof und in der Umgebung“, sagt Krebs. Der Deichhof heißt nicht nur so, er liegt auch direkt am Deich, von oben ist der Leuchtturm Dahmeshöved zu sehen, gleich dahinter das Blaugrau der Ostsee. Auf dem Deich grast eine Schafherde, 90 dicke Mutterschafe und ihre Lämmer, auf den Weiden am Hof schlafen und jagen sich weiß-braune Ziegen, zwei wuschelige Ponys traben an den Zaun und holen sich eine Streicheleinheit. Zu den Hoftieren gehören auch Kaninchen, Katzen, zwei Hunde. Ponys reiten und striegeln, Kaninchen und Hühner füttern, morgens frische Hühnereier einsammeln, beim Melken der Kühe zuschauen – die Hoftiere tagtäglich erleben und versorgen, für Stadtkinder ist es das Highlight des Urlaubs auf dem Land.

Nächstes Ziel: Erlebnisbauernhof

Die Kombination aus beschaulicher Natur, naher Küste und leckeren regionalen Produkten lockt Urlauber aus ganz Deutschland nach Dahme. „Früher hatten wir vor allem Gäste aus Hamburg, heute kommen viele Familien aus Berlin und sogar aus Bayern, wir haben etliche Stammgäste“, sagt Krebs. Urlaubssaison auf dem Deichhof sei nicht nur im Sommer, „wir sind auch im Winter und über die Feiertage an Weihnachten und Silvester gut gebucht.“ Der Landwirt will das Angebot weiter ausbauen und für Urlauber noch attraktiver werden. „Mein Plan ist es weitere Ferienwohnungen zu bauen und ein Erlebnisbauernhof zu werden.“

Urlaub auf dem Deichhof: Lernen, woher das Essen kommt

Krebs führt eine neue angekommene Gästefamilie durch den Kuhstall, erklärt die Unterschiede zwischen Kalb, Rind, Färse und Kuh. Eltern und Kinder tragen nagelneue Gummistiefel, der Vater fotografiert mit einer Profikamera, die Kinder fragen Krebs warum die eine Kuh so klein ist und ganz schwarz. Krebs lacht. „Das ist ein männliches Kalb, ein Angus-Rind. Das ist unser Oscar.“ Krebs sieht sich als Botschafter seiner Branche. „Viele Verbraucher kennen die Abläufe in der Landwirtschaft nicht, sie wissen nicht woher ihre Lebensmittel kommen und welche Arbeit hinter dem Erzeugen von Nahrungsmitteln steht. Als Landwirt, der zugleich Gastgeber ist, will ich Informationen aus erster Hand liefern. Über das Landleben aufklären und mit dem Landleben begeistern, das ist für mich die Zukunft.“

Küstenbauern Deutschland Karte

Teile diesen Beitrag

7 Kommentare zu „Urlaub auf dem Bauernhof am Ostseedeich: Zu Besuch bei Familie Krebs“

  1. Vielen Dank für den Beitrag zum Urlaub auf dem Bauernhof. Mein Onkel ist auf einem Bauernhof aufgewachsen und möchte deshalb für den nächsten Urlaub eine Ferienwohnung auf dem Bauernhof buchen. Gut zu wissen, dass es auch Erlebnisbauernhöfe gibt, die mit Natur und regionalen Leckereien locken.

  2. Moin,auch ich würde diesen tollen Gewinn meiner Familie schenken! So können unsere Stadtkinder mal gesunde Landluft schnuppern,und einiges lernen

  3. Ich würde sehr gerne mit meiner 6 jährigen Enkelin verreisen. Da ich meinen Vater Pflege, arbeite und mein Mann auch nicht so gesund ist, kommt sie sehr zu kurzhaben noch 3 Enkelinnen, 3,4Wochen und 3 Monate

  4. Eine Auszeit nach der Krebstherapie meines Mannes wäre fantastisch, wir lieben Tiere und Urlaub auf dem Bauernhof am Deich !!!

  5. So richtig austoben können sich die Kinder meist nicht mehr. Schon gar nicht wenn durch Corona die Spielplätze geschlossen werden. Wenn ich gewinne möchte ich die Reise meiner Tochter und ihrer Familie geben. Diese haben 2 kleine Mädchen , welche sehr lebhaft sind.

  6. Ich habe eine Enkelin 5 Jahre die mit ihrer Mama gerne Ferien auf dem Bauernhof machen möchte und ich die Oma möchte es ihr gerne schenken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Insa Rücker

Insa Rücker

Ich bin Insa Rücker, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Gemeinsam mit meinem Mann Klaus leite ich die Familienmolkerei Rücker.

Ops! You did not set Instagram App Secret in element pack settings!

Finde mich auch hier

Logo Flaschenpost

Anmeldung zum Newsletter

Sei zuerst informiert!

Erfahre als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melde dich gleich an.

Ops! You did not set Instagram App Secret in element pack settings!
Scroll to Top