fbpx

Paprika-Dip

Paprika-Dip punktet in jeder Hinsicht. Er ist leicht, steckt voller Vitamine und Mineralstoffe – und schmeckt einfach extrem lecker. Egal ob mit grüner, roter, gelber oder orangefarbener Paprika. Jede Sorte hat ihren eigenen, unverwechselbaren Geschmack. Aber alle harmonieren perfekt mit unserem friesischen Hirtenkäse. Denn der Hirtenkäse von RÜCKER ist kein gewöhnlicher Feta. In der Konsistenz sind beide zwar identisch. Im Geschmack ist unsere norddeutsche Version hingegen deutlich feiner: Mild-salzig und fein-säuerlich. Der Hirtenkäse ist einer unserer Klassiker. In den 1960ern hat unser Großvater Paul Rücker als einer der ersten Hersteller in Deutschland einen Feta aus frischer norddeutscher Kuhmilch entwickelt.

Ein echtes Multitalent

Friesischer Hirtenkäse von Rücker ist der perfekte Partner für Paprika. Der milde Geschmack des Käses hebt das süßliche Aroma der Paprika besonders gut hervor. Außerdem ist der Paprika-Dip schnell gemacht, am Abend zuvor oder erst kurz vor dem Essen. Und auch die Menge lässt sich prima variieren. Außerdem hält sich der Dip einige Tage im Kühlschrank. Ob mit Rohkost der Saison zum gemütlichen Abendessen mit der Familie, als Brotaufstrich auf dem Party-Buffet oder im Sommer beim Grillen – unser würzig-milder Paprika-Dip ist ein echtes Multitalent.

schneller Paprika-Dip mit friesischem Hirtenkäse

Paprika-Dip
  • Zubereitungsdauer20 min
  • Schwierigkeitsgradeinfach
  • Personen4

Rezeptzutaten

  • 1 Staude Stangensellerie
  • 4-5 Möhren
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Stiele Oregano
  • 1 Packung RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Der Cremige Natur (à ca. 175 g)
  • 200 g griechischer Sahnejoghurt
  • Salz, Pfeffer je nach Geschmack

Rezeptanleitung

1
Für den Paprika-Dip mit Hirtenkäse als Erstes die Sellerie putzen, waschen und der Länge nach halbieren. Dann die Möhren schälen, waschen und der Länge nach vierteln. Die Paprika halbieren, putzen, waschen und in Würfel schneiden. Den Oregano waschen, trocken schütteln, einige Zweige zum Garnieren aufheben, den Rest fein hacken.
2
Den Hirtenkäse aus der Packung nehmen und in einer Rührschüssel mit einer Gabel grob zerdrücken. Joghurt, Paprikawürfel und Oregano unter den Käse heben und alles gut verrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Zum Schluss den Dip in einem Schälchen anrichten, mit Pfeffer bestreuen und mit dem restlichen Oregano garnieren. Mit frischen Gemüsesticks und knusprigem Baguette oder als Brotaufstrich servieren.

Genießer-Tipp: Den Paprika-Dip am Tag zuvor zubereiten. So ziehen die Gewürze gut durch und der Dip entwickelt sein volles Aroma.

Lust auf weitere Dip-Rezepte? Wie wäre es mit Tzatziki auf Ostfriesisch?

Rezept teilen

Sending
Kundenbewertung
0 (0 Bewertungen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmeldung zum Newsletter

Logo Flaschenpost

Seien Sie mit unserem Newsletter informiert!

Erfahren Sie als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melden Sie sich gleich an.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Käsespezialitäten

Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger
Käseladen- ihr Laden für Lecker in Aurich

Käseladen

Hier können Sie Ihren Lieblingskäse bei uns frisch vom Käseladen kaufen.

Händlersuche

Hier finden Sie Ihren Lieblingskäse beim Händler bei Ihnen vor Ort.

Rücker Käse und Käsespezialitäten im Handel

Das könnte Sie auch interessieren

Machen Sie es wie die Ostfriesen und gönnen Sie sich ein Elführtje: Eine kleine Teepause um 11 Uhr. Erleben Sie unser norddeutsches Lebensgefühl und lesen Sie mehr über unsere Käsespezialitäten und unser 130 Jahre altes Familienunternehmen.

Käse im Büro: Gesund und mit Genuss durch den Tag

Als zweites Frühstück oder als Lunch, Käse ist eine perfekte...

Käse und Wein: Ein Traumpaar auch in der dunklen Jahreszeit

Käse und Wein stehen für einen gemütlichen Winterabend: Ob am...

Erkältung vorbeugen: Zehn Ernährungs-Tipps für Herbst und Winter

Die dunkle Jahreszeit bedeutet auch Erkältungszeit. Je kürzer die Tage...

24 Tage voller Überraschungen: Der DIY-Adventskalender von RÜCKER

Wie fülle ich die Adventskalender? Die klassische Frage im November,...

Gemütlich und entspannt: Mit Käse-Raclette durch Herbst und Winter

Kaum ein Gericht hat einen so hohen Geselligkeitsfaktor wie Raclette....

Essen fürs Büro: Leckere Tipps für die Mittagspause zum Mitnehmen

Als zweites Frühstück oder als Lunch, Käse ist eine perfekte...
Scroll to Top