Kartoffelgratin mit Hirtenkäse

Für das Kartoffelgratin mit Hirtenkäse zunächst den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Dann die Kartoffeln schälen und  in dünne Scheiben schneiden. Anschließend einen Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln  einige Minuten kochen. Dann abtropfen lassen.

 

Für das Kartoffelgratin mit Hirtenkäse dann das Lauch in Ringe schneiden, die Möhren grob raspeln. Das gesamte Gemüse einige Minuten blanchieren. Dann die Kartoffeln und Gemüse in eine mit Öl ausgepinselte Form schichten. Den Hirtenkäse abtropfen lassen. Mit einer Gabel in kleine Stücke brechen. Dann die Sahne untermischen und das ganze gut verquirlen. Anschließend die Sauce über das Kartoffelgratin mit Hirtenkäse gießen. Die Auflaufform in den Backofen schieben und 15-20 Minuten überbacken.

 

Genießertipp: Wer es norddeutsch aufpimpen will: luftgetrockente Würste und ein Rote Beete-Salat schmecken super dazu!

4/5

  • Für 4 Personen
  • Zubereitungsdauer: ca. 30 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: einfach


Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 4 Möhren
  • 1 Becher RÜCKER Waterkant Der Cremige Natur (á ca. 175 g)
  • 10 EL Sahne
  • 100 g RÜCKER Alter Schwede Nordisch-Mild zum Überbacken