fbpx

Vegetarische Grünkohl-Lasagne

Grünkohl gehört für uns Norddeutsche zum Winter wie nichts anderes. Deshalb lassen wir uns auch immer etwas Neues einfallen, zum Beispiel eine Grünkohl-Lasagne Winterzeit ist Kohltour-Zeit. Dafür verabreden wir uns, beladen Bollerwagen mit Getränken und spielen beim Wandern verrückte Spiele. Oder machen dabei sogar Sport – wir nennen es Boßeln. Krönender Abschluss dieser Touren ist ein gemeinsames Grünkohlgelage. Doch nicht jeder steht auf die traditionellen Grünkohlgerichte mit Fleisch und Wurst. Eine tolle Alternative zur klassischen Küche ist unsere vegetarische Grünkohl-Lasagne. Echtes Superfood für entspannte Winterabende.

 

Den Grünkohl gut waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel gut drei Minuten anschwitzen.

 

Die abgetropften Grünkohlstreifen hinzufügen und drei Minuten dünsten. Die Brühe und den Kohl bei geschlossenem Deckel  gut 30 Minuten köcheln lassen. Die Tomaten angießen und weitere 15 Minuten offen köcheln lassen. Die Flüssigkeit sollte möglichst verkocht sein. Grünkohl mit Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss und italienischen Kräutern abschmecken.

 

In der Zwischenzeit eine Béchamelsauce zubereiten:  Die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl unter Rühren dazu geben und kurz anschwitzen lassen. Mit Milch und Sahne aufgießen  und alles unter Rühren 15 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

 

Den Nordberger-Käsefein reiben. Eine viereckige feuerfeste Auflaufform mit Butter ausfetten und drei Lasagne-Blätter hineinlegen. Die Hälfte des Grünkohls darauf verteilen, ein Drittel der Béchamelsauce darüber gießen und mit ein Drittel des Käses bestreuen. Den Vorgang wiederholen, mit den restlichen Lasagne-Blättern belegen. Den Rest der Béchamelsauce und des Käse darauf verteilen.

 

Die Lasagne im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 45 Minuten bei 175 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und zehn Minuten ruhen lassen.

 

Tipp: Eigentlich ist unsere Grünkohl-Lasagne so lecker, dass garantiert nichts übrig bleibt. Falls doch: Aufgewärmt schmeckt sie am nächsten Tag genauso gut. Und einfrieren lässt sich die grüne Lasagne ebenfalls. Für die spontane Portion Gemütlichkeit im Winter.

4/5

  • Für 4 Personen
  • Zubereitungsdauer: ca. 30 Min.
  • Schwierigkeitsgrad: normal
  • Backzeit: ca. 1 H 20 Min.


Zutaten

  • 1 kg Grünkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • Prise Muskatnuss
  • 1 Dose Pizzatomaten (á ca. 250 g)
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Salz, Pfeffer je nach Geschmack
  • 50 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 180 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • Butter für die Form
  • 9 Lasagne-Blätter (ohne Kochen)
  • 150 g RÜCKER Nordberger Feinwürzig, gerieben