Jenseits des MHD: Dein Käse hält länger als du denkst!

Das Haltbarkeitsdatum ist abgelaufen. Gefühlt begegnet uns das leider jeden Tag auf irgendeiner Verpackung. Doch das bedeutet häufig noch lange nicht, dass die Lebensmittel schlecht sind.
Naturgereifte Käsespezialitäten Küsten-Urtyp, Alter Schwede und Alt-Mecklenburger

MHD abgelaufen heißt nicht automatisch, dass die Produkte nicht mehr gegessen werden dürfen. Meist sind sie noch lange haltbar und schmecken gleich gut. Das gilt gerade auch für Käse. 6 Tipps für Käse-Fans für einen sicheren Umgang mit abgelaufenem Käse. 

Neulich warteten ein paar Mütter und ich gemeinsam am Kindergarten auf unsere Kinder. Sie aßen noch zu Mittag und wir hörten, mit wie viel Freude sie dabei waren. „Zuhause isst sie nie so gut“, sagte eine Mutter und schon waren wir drin in der Diskussion übers Essen und auch das Wegwerfen von Essen. 

Schnell kommt man dann  auf das Thema Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) zu sprechen. Da wurde mir wieder klar, wie viele Menschen das MHD mit einem Verfallsdatum verwechseln. Deshalb habe ich das Thema Lebensmittelverschwendung in zweifacher Form in meinem Blog aufgenommen. Hier findest du Tipps, wie du es vermeiden kannst Essen wegzuwerfen.

6 Tipps für einen sicheren Umgang mit abgelaufenem Käse

Bei RÜCKER kennen wir uns natürlich mit Käse – speziell mit unserem Käse – am besten aus. Deshalb erkläre ich hier auch nur, ob du unsere Käsespezialitäten auch nach Ende des MHD genießen kannst. Und woran du erkennst, dass sie nicht mehr genießbar sind. 

Die Merkmale auf einen Blick

1. Grundsätzlich gilt: Verdorbener Käse ist leicht zu erkennen. So lange ein Käse normal riecht und aussieht, ist er in Ordnung. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Packung bereits geöffnet wurde. Ein eindeutiges Zeichen, dass ein Käse nicht mehr gut ist, sind Schimmelflecken.

2. Friesischer Hirtenkäse: Sieht die Packung nach Ablauf des MHD noch tadellos aus, ist auch der Käse noch einwandfrei. Wenn die Packung aufgebläht aussieht, sollte man den Käse nicht mehr essen. Und auch nicht, wenn er auffallend nach Hefe riecht oder einen sichtbaren Belag hat.  

3. Auch unser Grill- und Backkäse GlutGut ist so lange bedenkenlos genießbar wie sich die Packung nicht bläht.

4. Friesischer Hirtenkäse Salatwürfel: Das feine Öl konserviert den Käse. Solange das Glas verschlossen ist, sind die Salatwürfel daher auch nach Ablauf des MHD unbedenklich essbar.  Übrigens: Das Öl eignet sich hervorragend für Salate oder zum Verfeinern von Suppen. Und das leere Glas kann hervorragend als Vase aufgepeppt werden. 

5. Das gilt auch für unseren Friesischer Hirtenkäse der Cremige. Wir als Familie lassen Friesischer Hirtenkäse Der Cremige sogar oft einige Wochen über dem MHD stehen. Weil der Käse in Salzlake liegt, reift er weiter und entwickelt einen noch herzhafteren Geschmack.  Selbst bei geöffneter Verpackung ist der Hirtenkäse noch lange ein Genuss, solange er mit Lake bedeckt und der Deckel verschlossen ist. Ist die Lake durch das Herausnehmen des Käses weniger geworden, zauberst du sie ganz unkompliziert neu: Einfach kaltes Leitungswasser auffüllen und ¼ Teelöffel Salz nachfüllen. Dann bleibt er frisch und würzig. 

6. Bei unseren naturgereiften Käsespezialitäten ist es auch einfach zu erkennen, ob der Käse nach Ablauf des MHD noch essbar ist: Solange die Käsescheiben oder das Stück keinen Schimmel haben, ist der Käse essbar. Allerdings ist es eine Geschmacksfrage. Anders als bei Hirtenkäse, wo sich der Geschmack  kaum verändert, schmeckt naturgereifter Käse mit der Zeit immer strenger. Denn die Käsekulturen arbeiten auch in der Verpackung weiter und bewirken einen strengen, intensiven Geschmack. 

Andererseits gibt es viele Käse-Fans, die den Käse genau so streng lieben und ihn extra länger liegen lassen. Wem der Geschmack nach langer Reifung zu intensiv ist, der schneidet die essbare Rinde des Käses ab. Das reduziert die Schärfe.

Mit dem Käse und dem MHD ist es ganz einfach

Ob ein Käse wirklich gar nicht mehr essbar ist, das lässt sich an Geruch und Aussehen klar feststellen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist also relativ. Allerdings muss es auf die Verpackungen, weil das Kennzeichnen mit dem MHD gesetzlich vorgeschrieben ist. Aber oft ist Käse – genau wie Lebensmittel allgemein – auch nach Ablaufen des MHD noch essbar und richtig lecker. Eben viel zu gut für die Tonne.

Teile diesen Beitrag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Insa Rücker

Insa Rücker

Ich bin Insa Rücker, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Gemeinsam mit meinem Mann Klaus leite ich die Familienmolkerei Rücker.

Ops! You did not set Instagram Access Token in element pack settings!

Finde mich auch hier

Logo Flaschenpost

Anmeldung zum Newsletter

Sei zuerst informiert!

Erfahre als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melde dich gleich an.

Ops! You did not set Instagram Access Token in element pack settings!