fbpx

Essen fürs Büro: Leckere Tipps für die Mittagspause zum Mitnehmen

Käse im Büro

Als zweites Frühstück oder als Lunch, Käse ist eine perfekte Option sich im Arbeitsalltag gesund und genussvoll zu ernähren. Hier kommen 6 Tipps und Tricks wie du Essen fürs Büro mit Käse unkompliziert vorbereitest – und dazu auch noch umweltbewusst verpackst.

Essen fürs Büro, das ist ein leidiges Thema. Allzu leicht fällt man in die klassischen Fallen, die da heißen: Als zweites Frühstück gibt es ein belegtes Brötchen oder ein Teilchen vom Bäcker. In der Mittagspause geht es zum Burger-Laden, auf eine Pizza oder Currywurst mit Pommes. Und aus dem nervigen Nachmittagsloch versuchen wir uns mit Snacks wie Schokolade, Keksen und Gummibärchen heraus zu ziehen.

Während eines Arbeitstags hin und wieder müde werden, das ist völlig normal. Nach einigen Stunden lässt die Aufmerksamkeit nach, das Gehirn braucht eine Pause. Kommt dann Hungergefühl auf, essen wir oft sehr ungesund. Zu viel Fett, zu viel Zucker, zu viele Kohlehydrate. Die Folge: Wir fallen in das Mittags-Koma, fühlen uns nach dem Essen schlapp und energielos.

Essen im Büro muss nicht ungesund sein

Um dem vorzubeugen, hilft nur eins: Auch bei der Arbeit leicht und gesund essen. Klar, ab und zu sind süße Teilchen, Burger, Pizza und Pommes als Imbiss schon in Ordnung. Aber das sollten Ausnahmen sein. Denn eine ausgewogene, nicht belastende Ernährung ist auch im Arbeitsalltag gar kein Problem.
Käse und Büroalltag

Belegte Brote sind zwar der Klassiker unter den Mittagspausen-Snacks. Auch wir bei Rücker lieben die bodenständige Stulle, am liebsten mit unseren naturgereiften Käsespezialitäten. Doch als Essen fürs Büro gibt es noch weit mehr leichte, gesunde Optionen, die sich gut vorbereiten und transportieren lassen. 

6 Leckere Käse-Lunch-Ideen zum Mitnehmen

Aus meiner Rezeptsammlung habe ich drei besonders leckere Lunch-Ideen ausgesucht:

Lunch-Idee 1

Griechischer Bauernsalat norddeutsch interpretiert
Ein bunter Gemüsesalat mit Oliven und unserem RÜCKER Friesischer Hirtenkäse liefert viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die Proteine im Käse halten lange satt. Am Vorabend zubereitet, zieht der Salat über Nacht im herzhaften, selbst gemachten Dressing gut durch. Mein Geheimtipp dazu: Mit RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Salatwürfel lässt sich das Salatdressing im Handumdrehen zaubern.

Lunch-Idee 2

Klingt nach einem mächtigen Mittagessen, ist es aber nicht: Mein Nudelsalat mit Käse ist eine leichte, gesunde Mahlzeit am Arbeitsplatz. Das Geheimnis: Statt mit Mayonnaise und Gouda bereite ich ihn mit unserem Friesischer Hirtenkäse und einer Schmand-Sauce zu. 
Einfacher Nudelsalat mit Käse

Lunch-Idee 3

vegetarische Gemüsesuppe
Am Vorabend ein tolles Abendessen, am nächsten Tag ein wunderbares Essen fürs Büro zum Löffeln: Meine vegetarische Gemüsesuppe. Typisch norddeutsch aus heimischem Gemüse gekocht, wärmt sie besonders im Herbst und Winter den Magen und hellt die Stimmung auf. Als Krönung kommen selbst gemachte Käse-Chips aus kräftigem Alter Schwede vor dem auf die dampfende Suppe. 

Lunch-Idee 4

Mein Tipp zu den Lunch-Ideen: In ein Schraubglas gefüllt lassen sich Salate und Suppen nicht nur super transportieren. Im Glas aufbewahrt schmecken sie auch viel besser als aus einer Plastikdose. Dazu der Umweltfaktor: Das Schraubglas lässt sich viele Male wieder verwenden, das spart unnötigen Müll. Und meine Transportidee hat noch einen Vorteil: Snacks aus dem Schraubglas sind ein echter Hingucker. 

Käsestullen lieber in die Box statt in Folie

Lunch-Idee 5

Auch für die gute alte Mittagsstulle gilt: Essen fürs Büro kommt heute in eine Box aus Plastik oder Metall. Das vermeidet nicht nur Verpackungsabfall, der unsere Umwelt belastet. In einer gut schließenden Box lassen sich Brote, Sandwiches und Co. zudem sicher transportieren. 

Lunch-Idee 6

Außerdem ist darin auch Platz für ein kleines Extra: Rohkost zum Knabbern, Weintrauben und Birnenschnitze zum Käsebrot. Der wohl größte Vorteil einer Büro-Box: Dein Snack lässt sich darin über Nacht im Kühlschrank lagern. Du kannst ihn am Abend zubereiten und musst ihn morgens nur in die Tasche packen. Besonders für Frühschichtler sehr ideal.

In der Molkerei wird gern gemeinsam gegessen

Übrigens bin nicht nur ich ein großer Fan des Mittagessens zum Mitnehmen. Bei Rücker haben wir keine Kantinen, daher bringen sich auch viele meiner Kollegen an unseren Standorten in Aurich und Wismar ihr Essen von zuhause mit. Was nicht nur Geld spart und viel gesünder ist als die üblichen gekauften Lunch-Snacks. Es schafft auch eine besondere Atmosphäre. 
Denn jeder Job bei uns erfordert eine individuelle Mittagszeit. Die Mitarbeitenden in der Produktion arbeiten im Schichtsystem nach genauen Plänen. In der Verwaltung bieten wir Gleitzeit an. Und so isst jeder praktisch nach Bedarf. Was ich schön finde: In der Auricher Verwaltung treffen sich mittags regelmäßig Kollegen aus verschiedenen Abteilungen zum gemeinsamen Essen im Büro. Häufig findet es in den Räumen unserer Marketing-Abteilung statt. Und da das Marketing-Team im ehemaligen Haus meines verstorbenen Schwiegervaters Paul Rücker arbeitet, fühlt man sich tatsächlich in der Mittagspause wie „zuhause“, wenn man da in seiner alten Küche an seinem alten Esstisch sitzt. Da sitzt Paul Rücker gefühlt auch mitten unter uns. Das hätte meinem Schwiegervater gefallen, denn er liebte große Runden.
 
Die Kollegen aus der Produktion essen je nach Arbeitsschicht zusammen in ihren Aufenthaltsräumen. Und auch sie haben ihre eigenen Runden und Rituale, wo man sich zum Essen und Reden trifft. So fördert das Mittagessen letztlich die Gemeinschaft. Aber nicht nur das Mittagessen – sehr gern laden unsere Kollegen auch zu selbstgebackenem Kuchen untereinander ein. Auch das finde ich ein sehr schönes Ritual. Wie zuhause in der Familie. Und genau das sind wir bei Rücker ja auch: Eine große Familie.
 
Wie hältst du es mit der Mittagspause am Arbeitsplatz? Was sind deine Lunch-Favoriten im Büro? Wie immer freue ich mich über Kommentare, Tipps und Ideen! 

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar zu „Essen fürs Büro: Leckere Tipps für die Mittagspause zum Mitnehmen“

  1. Ich mag es gerne, Kollegen zum Mittagessen zu treffen.. man kann über dies und das und auch über Abteilungsübergriefende Projekte zwanglos schnacken und lernt sich so auch besser kennen und auch schätzen. Dies ist, so finde ich, für eine gute Atmosphäre unabdingbar.

    Ein Teil der Rücker Familie zu sein stelle ich mir sehr schön vor.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren

Insa Rücker

Insa Rücker

Ich bin Insa Rücker, verheiratet und Mutter von drei Kindern. Gemeinsam mit meinem Mann Klaus leite ich die Familienmolkerei Rücker.

Finde mich auch hier

Logo Flaschenpost

Anmeldung zum Newsletter

Sei zuerst informiert!

Erfahre als Erste von unseren attraktiven Gewinnspielen, geling-frischen Rezeptideen mit RÜCKER Käse, und von ganz persönlichen Einblicken in unser 130 Jahre altes Familienunternehmen. Melde dich gleich an.

Scroll to Top